Aufrufe
vor 5 Monaten

O+P Fluidtechnik 1-2/2021

  • Text
  • Sicherheit
  • Produkte
  • Mobile
  • Anwendungen
  • Kompressoren
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Stauff
  • Maschinen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 1-2/2021

TELESKOPSCHIENEN WEIL

TELESKOPSCHIENEN WEIL JEDE SEKUNDE ZÄHLT LINEARE LÖSUNGEN FÜR RETTUNGSFAHRZEUGE MOBILE MASCHINEN Für Sonderfahrzeuge im Bereich Fire & Rescue liefert der Lineartechnikanbieter Rollon maßgeschneiderte Lösungen, die den hohen Anforderungen an Belastbarkeit, Funktionssicherheit und Langlebigkeit gerecht werden sollen. Die zuverlässigen Komponenten bieten laut Hersteller hohe Effizienz im Einsatz und erleichtern so die Arbeit der Feuerwehr- und Rettungskräfte. Im Ernstfall zählt jede Sekunde. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst benötigen daher schnellen Zugriff auf ihr Material. Die modularen Teleskopauszüge und Linearschienen von Rollon sind hart im Nehmen, bewältigen große Lasten und bewegen sich dabei leichtgängig. Ob Stromgeneratoren-, Werkzeug- und Notpumpenauszüge, Rollstuhlrampen, Schiebauszüge für Krankentragen oder LCD-Bildschirmverstellungen in Kranken- und Rettungswagen – im Bereich Sonderfahrzeuge, Spezial- Container und Aggregatauszüge, speziell Fire & Rescue, ist Rollon ein erfahrener Partner. Alle Lösungen des Herstellers, egal ob Standardkomponente, Produktoptimierung oder anwenderspezifische Neuentwicklung, werden individuell konzipiert und passgenau auf die jeweilige Applikation zugeschnitten. Dabei weisen sie eine kompakte Bauweise, hohe Tragfähigkeit sowie eine lange Lebensdauer auf. Ihre Leistungsfähigkeit stellen die robusten Linearkomponenten tagtäglich unter Beweis, teilweise unter widrigsten Umständen. Dabei können ihnen selbst korrosive Umgebungsbedingungen, Verunreinigungen, Schmutz oder Temperaturschwankungen nichts anhaben. Rollon-Lineartechnik hat sich weltweit in unzähligen Einsätzen bewährt. Verbaut werden v.a. Auszüge der Telescopic Line. Die selbstausrichtenden Teleskopschienen mit Kugellager zeichnen sich durch eine hohe Belastbarkeit (bis zu 4 000 kg pro Schienenpaar) sowie geringe Durchbiegung aus. Sie sind widerstandsfähig gegenüber Stößen und Schwingungen und verfügen dank der gehärteten Laufflächen über optimale Laufeigenschaften. Auch bei Maximallast sollen sie einen spielfreien Betrieb garantieren. Werkzeug- oder Stromgeneratoren-Auszüge lassen sich so in Sekundenschnelle aus dem Fahrzeug herausziehen. Erfordert die Anwendung eine Linearführung, wird oft die Compact Rail eingesetzt. Die Laufrollenführungen sind hochpräzise, robust und können auch in enge Bauräume integriert werden. Bilder: Rollon GmbH www.rollon.com Die Teleskopauszüge ermöglichen Feuerwehr- und Rettungskräften schnellen Zugriff auf ihr Material 58 O+P Fluidtechnik 2021/01-02 www.oup-fluidtechnik.de

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 03/2021 ERSCHEINUNGSTERMIN: 25. 02. 2021 • ANZEIGENSCHLUSS: 08. 02. 2021 01 02 03 01 Parker Hannifin hat gemeinsam mit einem Präzisionsmaschinenhersteller eine neuartige Feinschneidpresse entwickelt. Parker Hannifin liefert das gesamte hydraulische System inklusive IIoT-Lösung. Foto: Parker Hannifin DER DIREKTE WEG O+P IM INTERNET www.oup-fluidtechnik.de O+P ALS E-PAPER digital.oup-fluidtechnik.de O+P-REDAKTION RAINER WESSELOWSKI, r.wesselowski@vfmz.de WERBUNG IN O+P sales@vfmz.de WORLD OF INDUSTRIES digital.world-of-industries.com 02 Elektrohydrostatische Antriebssysteme zeichnen sich u.a. durch Energieeffizienz und reduziertes Ölvolumen aus. Moog entwickelt diese Systeme mit geringem Bedarf an zusätzlicher hydraulischer Infrastruktur. Foto: Moog 03 Hydraulische Klemmelemente sind komplex, die Montage aufwendig. Spieth-Ingenieure haben ein hydraulisches Spannelement entwickelt, das ein automatisches Klemmen und Lösen erlaubt. Foto: Spieth (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/01-02 59

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.