Aufrufe
vor 4 Wochen

O+P Fluidtechnik 10/2021

  • Text
  • Wwwengineeringnewsnet
  • Industriellen
  • Forschungsfonds
  • Anwender
  • Anwendungen
  • Hydraulische
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Maschinen
  • Produkte
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 10/2021

HYDRAULISCHE

HYDRAULISCHE LINEARACHSEN 02 Wartung per Service-Kit: Anwender können alle Wartungsarbeiten an geschlossenen Hydrauliksystemen wie der CytroForce selbst durchführen PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL Der Wartungsbedarf wird durch das geschlossene System auf ein Minimum begrenzt. Hohe Leistungswerte, kurze Zykluszeiten und geringe Gesamtkosten steigern die Produktivität. Im Vergleich zu nicht integrierten Linearachsen ist nur halb so viel Bauraum nötig, der Energiebedarf des drehzahlvariablen Antriebs fällt um 80 Prozent niedriger aus als bei konventionellen Hydrauliksystemen. Wirtschaftlich und ökologisch relevant ist außerdem die im Vergleich zu offenen Systemen geringere Ölmenge. So benötigt zum Beispiel eine Standardachse einschließlich Tank und Aggregat zwischen 100 und 250 Liter Öl, während eine CytroForce Achse mit nur 3 bis 15 Litern auskommt. Das entspricht einer Verringerung um bis zu 97 Prozent. IMPRESSUM FLUIDTECHNIK erscheint 2021 im 65. Jahrgang REDAKTION Redakteure: Miles Meier (mm), Tel.: 06131/992-208, E-Mail: m.meier@vfmz.de (verantwortlich i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV) Dipl.-Ing. Manfred Weber (MW), Tel.: 06131/992-202, E-Mail: m.weber@vfmz.de Ivo Greuloch (Vol.) (ig), Tel.: 06131/992-353, E-Mail: i.greuloch@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, Ulla Winter, Tel.: 06131/992-347, E-Mail: redaktionsassistenz_vfv@vfmz.de, (Redaktionsadresse siehe Verlag) Herausgeberin: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katharina Schmitz, Institutsdirektorin, Tel: 0241/80-47701 E-Mail: sc@ifas.rwth-aachen.de ifas – Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme RWTH Aachen University, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen, www.ifas.rwth-aachen.de Organ: Organ des Forschungsfonds des Fachverbandes Fluidtechnik im VDMA GESTALTUNG Sonja Daniel, Anette Fröder, Conny Grothe ISSN 0341-2660 ISSN E-Paper: 2747-8009 SALES Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Anzeigendisposition: Heike Rauschkolb, Tel.: 06131/992-241, E-Mail: h.rauschkolb@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 68: gültig ab 1. Oktober 2020 LESERSERVICE vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 16,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement Inland: € 159,- (inkl. Versandkosten) Jahresabonnement Ausland: € 179,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. VERLAG Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Chef vom Dienst: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Leitende Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke Head of Sales: Carmen Nawrath Tel.: 06131/992-245, E-Mail: c.nawrath@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de DRUCK UND VERARBEITUNG Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf HOHE VERFÜGBARKEIT Die Geschlossenheit des Hydrauliksystems wirkt sich positiv auf die Verfügbarkeit aus, denn im Unterschied zur konventionellen Hydraulikachse kann kein Schmutz in das System gelangen. Filter müssen nur noch sehr selten gewechselt werden. Es ist außerdem möglich, Stillstandszeiten durch Condition Monitoring zu senken. Dank integrierter Sensorik und offener Schnittstellen können autorisierte Personen ausfallskritische Daten auslesen und auswerten. Der Service CytroConnect ist bereits heute erhältlich, weitere Ausbaustufen wie CytroConnect Predict werden zeitnah zur Verfügung stehen. CytroConnect Predict nutzt die Machine Learning Algorithmen vom Rexroth Online Diagnostics Network (ODiN) und ermöglicht so auch vorausschauende Analysen. Ein Machine Health Index für die komplette Achse sowie für jede ausfallrelevante Einzelkomponente liefert Indikatoren für Prozessverbesserungen und vorausschauende Wartungsmaßnahmen. VIELSEITIG IM EINSATZ Mit der CytroForce stellt Bosch Rexroth Anwendern eine elektrohydraulische Linearachse für Pressen, Werkzeugmaschinen und zahlreiche weitere Branchen mit unterschiedlichsten Kraft- und Bewegungsaufgaben zur Verfügung. Maschinenhersteller profitieren von der schnellen Verfügbarkeit, Anwender von der hohen Energieeffizienz, geringeren Geräuschemissionen sowie niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten. Bilder: Bosch Rexroth www.boschrexroth.com DATENSPEICHERUNG Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 18 O+P Fluidtechnik 2021/10 www.oup-fluidtechnik.de

PATENTIERTE KRAFTMESSEINRICHTUNG VON GTM Bei dem patentierten neuen Kraftaufnehmerkonzept von GTM handelt es sich um einen einseitig geschlitzten Zylinder, der Kräfte über das Schubspannungs-Prinzip erfasst. Dies ermöglicht die Messung der entstehenden Kräfte für einen Nennkraftbereich von 20 bis 200 kN sowohl in Zug- als auch in Druckrichtung. Der Kraftaufnehmer besitzt eine großzügige Durchführung in seiner Längsachse, um ihn beispielsweise über einer (Gewinde-)Stange oder einem Profil zu montieren. Lochkreise im Kraftsensor erlauben eine flexible Auswahl verschiedener Anbauteile. Die Ausführung kann beliebig ausfallen, sei es als Flanschvariante mit Stirnsenkungen oder mit Gewindebohrungen auf verschiedenen Durchmessern. Der neue Kraftaufnehmer ist durch seine Bauform sehr torsionssteif gegenüber einer axialen Verdrehung um die Längsachse. Aufgrund der zwangsgeführten Einbaubedingungen des Kraftaufnehmers können Genauigkeiten von bis zu 1 % erreicht werden. www.gtm-gmbh.com RKP-SERVICEZENTRUM ROBERT SCHÖNING Servicepartner für alle MOOG/Bosch Radialkolbenpumpen 24-Stunden- Notdienst Prüfung ∙ Reparatur ∙ Ersatz alle RKP-Typen ∙ Vor-Ort-Service 37170 Uslar · Tel.: +49 5571 9197510 www.radialkolbenpumpe.com RKP.indd 1 28.04.2014 13:41:58 ULTRAHOCHDRUCKSCHLAUCH MIT LANGER LEBENSDAUER Parker Hannifin bringt den DN8-Ultrahochdruckschlauch PFX30-05 auf den Markt, der bei industriellen Wasserstrahlanwendungen in Sektoren wie dem Bauwesen und dem Schiffsbau eine längere Lebensdauer bietet. Mit sechs Spirallagen aus hochzugfestem Stahldraht anstelle der sonst üblichen acht Schichten, bietet der Parker PFX30-05 lange Betriebszeiten bei einem geringen Gewicht von nur 0,96 kg/m, bzw. 1,11 kg/m mit neuer, doppelter Oberdecke. Den hohen Wasserdrücken und -geschwindigkeiten bei Wasserstrahlanwendungen in anspruchsvollen industriellen Umgebungen halten nur die widerstandsfähigsten Schläuche ausreichend lange stand. Der von Parker Polymer Hose Division Europe entwickelten neuen Ultrahochdruckschlauch PFX30-05 eignet sich hervorragend für den Einsatz mit Wasserstrahllanzen, die für Arbeitsdrücke von bis zu 3010 bar (301 MPa, 43.645 psi) ausgelegt sind. Ein derart hoher Druck ist im Bausektor oft für den Betonabtrag mittels Hochdruckwasserstrahlen und die Entfernung von angesammeltem Schmutz und Materialien von Oberflächen wie Beton und Asphalt erforderlich. Im Hinblick auf die Sicherheitsanforderungen des Marktes hat das Expertenteam von Parker den Schlauch PFX30-05 mit einem Sicherheitsfaktor von 2,3 entwickelt. Der Schlauch PFX30-05 eignet sich für Wassertemperaturen von -10 bis +70 °C. www.parker.com SCHLAUCHQUETSCHVENTILE FÜR SINGLE-USE-ANWENDUNGEN Neben den beiden pneumatisch betätigen Kolbenantrieben GEMÜ Q30 aus Kunststoff und GEMÜ Q40 aus Edelstahl steht mit GEMÜ Q50 eSyStep auch eine elektromotorische Ausführung der neuen Schlauchquetschventile zur Verfügung. Die Ventile sind speziell für den Einsatz in Single-Use-Anwendungen konzipiert und ermöglichen einen schnellen und einfachen Wechsel des medienführenden Schlauches. Die Steuerung oder Regelung des Medienstroms im Schlauch erfolgt über ein Druckstück. Die speziell entwickelte Druckstückkontur ermöglicht dabei eine besonders schonende Verpressung des Schlauches. Die neuen Schlauchquetschventile sind so konzipiert, dass der Schlauchwechsel schnell, einfach und werkzeuglos durchgeführt werden kann. Gleichzeitig verhindert ein Sicherungsring das unbeabsichtigte Öffnen der Schlauchhalterung. Die Schlauchaufnahme dient zudem als Eingriffsschutz während des Betriebs. www.gemu-group.com HP-Rohre E355+SR H8 Hydraulik verchromt f7 Gesagt. Getan. Kolbenstangen induktiv gehärtet www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/01-02 19 Peter Holzrichter GmbH I Schönebecker Platz 11 I 42283 Wuppertal I www.holzrichter-stahl.de I vhy@holzrichter-stahl.de I Tel: +49 (202) 562 - 0

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.