Aufrufe
vor 3 Jahren

O+P Fluidtechnik 11-12/2019

O+P Fluidtechnik 11-12/2019

SZENE ROTH GEWINNT OSKAR

SZENE ROTH GEWINNT OSKAR DES DEUTSCHEN MITTELSTANDS Die Oskar-Patzelt-Stiftung hat Roth Industries zweifach ausgezeichnet. Auf den „Großen Preis des Mittelstandes“ im September 2019 folgte Mitte Oktober die Ehrenplakette. Bei der Übergabe der Preisträgerstatue „Großer Preis des Mittelstandes“ würdigte der Stiftungsvorstand die Gesamtleistung des Familienunternehmens und unterstrich die Mitarbeiterförderung, die Innovationskraft, das Umweltmanagement sowie das gesellschaftliche Engagement. Auch die Entwicklung von einem Handwerksbetrieb zu einem führenden Anbieter von Flächen-Heiz- und Kühlsystemen, Energiespeichersystemen und Composite-Technologien überzeugte, sodass Roth zudem die Ehrenplakette 2019 zuerkannt wurde. www.roth-industries.de 90 JAHRE HYDRAULIKZYLINDER AUS NEUENSTADT AM KOCHER ZUSAMMENARBEIT MIT HOCHSCHULE Rund 30 Studierende des Masterstudiengangs Marketing Intelligence der Hochschule Pforzheim haben in einem Praxisprojekt die Kernmärkte von Trelleborg Sealing Solutions analysiert und auf deren Potenzial überprüft. Die Hauptaufgabe bestand darin, Chancen und Risiken der Märkte für das Unternehmen zu ermitteln, Marktvolumina in den Segmenten zu quantifizieren sowie Handlungsempfehlungen für die Zukunft zu erarbeiten. Dabei profitierten die angehenden Betriebswirte nicht nur vom theoretischen Unterricht, sondern auch von einer praxisorientierten Wissensvermittlung durch den Dichtungsexperten. Für Trelleborg liefert der Austausch mit der Hochschule wertvolle fachliche Impulse und ist ein zentraler Baustein für erfolgreiches Employer Branding. www.trelleborg.com NEUER MANAGER PRODUCT MANAGEMENT Seit 1. September leitet Ulrich Lampen als Manager Product Management das Produktmanagement-Team bei SMC Deutschland. Das Team betreut das gesamte Produktportfolio und begleitet neue Lösungen von der Idee bis zur Abkündigung. Der 55-jährige Diplom-Ingenieur für physikalische Technik will gemeinsam mit seinem Team die Chancen der Digitalisierung in der Automatisierung nutzen und den Kunden ein optimales Produktportfolio bieten. Vor seinem Start bei SMC sammelte Ulrich Lampen in der Distribution sowie bei einem führenden Automobilzulieferer 24 Jahre lang Produktmanagement-Erfahrung, davon zwölf Jahre in leitender Funktion. „Ich freue mich auf meine neuen Kollegen, mein Team und das umfangreiche Produktportfolio von SMC. Und ganz besonders darauf, viel Neues zu lernen über die unterschiedlichen Anwendungen, Lösungen und Märkte für die Automatisierung“, sagt Ulrich Lampen. www.smc.de NEUER CHIEF OPERATIONS MANAGER FÜR REHAU MENSCHEN UND MÄRKTE Seit Gründung im Jahr 1929 hat sich Neumeister zu einem führenden Hersteller von Hydraulikzylindern und -aggregaten entwickelt. Im Jubiläumsjahr beschäftigt das Unternehmen am Standort Neuenstadt am Kocher, wo rund 17 000 m² Produktionsfläche zur Verfügung stehen, etwa 300 Mitarbeitende. Kern der Geschäftstätigkeit sind kundenspezifische Lösungen vom Design bis zum serienreifen Produkt. Moderne Bearbeitungszentren ermöglichen hierbei eine Komplettbearbeitung der einzelnen Bauteile – vom kleinen Hydraulikzylinder, über Mehrstufenzylinder bis zu Spezialanfertigungen. Im Bereich der Großzylinderfertigung lassen sich Durchmesser bis 800 mm oder Länge von 10 000 mm realisieren. www.neumeisterhydraulik.de Mit Wirkung zum 13. Mai 2019 wurde Dr. Uwe H. Böhlke zum Chief Operations Officer beim Polymerspezialisten Rehau berufen. Dort verantwortet er zukünftig das Ressort „Operations & Supply Chain Management“. In seiner Funktion wird der 54-Jährige, der vor seinem Wechsel zu Rehau mehr als zwanzig Jahre Erfahrung als Führungskraft in global operierenden Technologie-Unternehmen der Werkstoff- und Prozessindustrie sammelte, in das Group Executive Board (GEB) des Herstellers berufen. Dieser adressiert mit seinen Kunststoffprodukten die Bereiche Bau, Automotive und Industrie. Rund 20 000 Mitarbeiter weltweit haben Angaben zufolge jüngst einen Jahresumsatz von rund 3,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. www.rehau.com 14 O+P Fluidtechnik 11-12/2019

SZENE JUNGHEINRICH STEIGERT ERNEUT UMSATZ UND VORSTEUERERGEBNIS Jungheinrich hat 2018 seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der Hersteller von Flurförderzeugen einen Umsatz von 3,8 Mrd. Euro (+10,5 %) bei einem Ebit von 275 Mio. Euro (+6,2 %) und einem Nachsteuer-Gewinn von 176 Mio. Euro (-3,3 %). Insbesondere das Neugeschäft im Kernmarkt Europa, aber auch in Asien sowie Logistiksystemlösungen seien Treiber der positiven Entwicklung, erklärte der Vorstandsvorsitzende Hans-Georg Frey (Bild). „2018 haben wir z. B. den weltweit ersten Schubmaststapler mit festverbauter Lithium-Ionen-Batterie und das leistungsfähigste Regalbe diengerät für Kleinteile seiner Klasse vorgestellt.“ In den ersten beiden Monaten 2019 wurde der wertmäßige Auftragseingang um 14 % und der Umsatz um 9 % gesteigert. Der Ausblick sei aber aufgrund reduzierter Marktdynamik nur „verhalten optimistisch.“ Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen 3,85 und 4,05 Mrd. Euro. www.jungheinrich.de SMC TRITT DER OPEN INDUSTRY 4.0 ALLIANCE BEI Viele Wege führen in die digitale Zukunft. SMC will die spannende Reise in die Industrie 4.0 jetzt gemeinsam mit Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fortsetzen. Deshalb ist der Spezialist für elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen nun Teil der Open Industry 4.0 Alliance (OI4.0 Alliance). Neben Automatisierungsexperten wie SMC Deutschland sind auch führende Softwareentwickler, Messgerätehersteller und Robotik-Produzenten Mitglieder in dieser industrieweiten Initiative. „Daten und Informationen sind das Lebenselixier der Industrie 4.0. Mit ihrer Hilfe wird die Produktion künftig noch sparsamer und effektiver“, sagt Christian Ziegler, Manager Digital Business Development bei SMC. „Deshalb wollen wir künftig gemeinsam mit den Mitgliedern der Allianz Lösungen für eine digitalisierte Industrie entwickeln und so große Potenziale bei der Effizienz und Produktivität erschließen.“ www.smc.de

© 2023 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.