Aufrufe
vor 3 Jahren

O+P Fluidtechnik 11-12/2019

O+P Fluidtechnik 11-12/2019

PNEUMATIKVENTILE

PNEUMATIKVENTILE „SICHERE ABSCHALTUNGEN“ EINFACH NACHRÜSTEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die Sicherheitsanforderungen an eine Anlage verändern sich oft im Laufe der Zeit. Dann kann das Umrüsten auf eine Profisafe-Lösung aufwendig, kostspielig und mit unerwünschten Stillstandszeiten verbunden sein. Das Unternehmen Bürkert Fluid Control Systems hat sich dieser Herausforderung gestellt und eine praxisgerechte Alternative im Portfolio: Pneumatikventile mit zusätzlicher Abschaltfunktion. In der Prozesstechnik sind automatisierte Anlagen für einen langjährigen Betrieb ausgelegt. Die Mindestanforderungen an die Sicherheitsstandards von Maschinen und Anlagen sind in der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geregelt, unterliegen aber ständigen Veränderungen. Das Ziel bleibt immer: Das Leben und die Gesundheit von Personen zu schützen, z. B. wenn Arbeiten an Rohrleitungen, Ventilen, Verbindungsstücken o. ä. durchgeführt werden. Um hier auf aktualisierte Sicherheitsstandards in bestehenden Anlagen problemlos nachrüsten zu können, entwickelt Bürkert immer neue, innovative Ventillösungen für ein auf Sicherheit gerichtetes Abschalten. KOMPAKT UND FLEXIBEL Die neuen Pneumatikventile vom Typ 6524 und Typ 6525 aus dem Hause Bürkert mit zusätzlicher Abschaltfunktion können auf jedem beliebigen Ventilplatz der Ventilinseln nachgerüstet und damit unabhängig von der regulären Schaltsignalsteuerung der Ventilinsel abgeschaltet werden. Dabei benötigt das Plus an Sicherheit keine größeren Schaltschränke. 32 O+P Fluidtechnik 11-12/2019

POINTIERT KEINE GROSSEN SCHALTSCHRÄNKE NÖTIG EINZEL- ODER BLOCKMONTAGE MÖGLICH FLIPPER-WIRKSYSTEM ERLAUBT KURZE SCHALTZEITEN BUCHTIPP ABSCHALTFUNKTION MIT ZWEITEM ANSCHLUSS REALISIERT 24V Bus-Kommunikation IO-Station 01 Bei den neuen Pneumatikventilen ist die Abschaltfunktion mit einem zweiten Anschluss realisiert, über den der Stromkreis der Magnetspule unterbrochen werden kann 02 Die Integration der Pneumatikventile für sichere Abschaltung ist auf jedem Ventilplatz der Ventilinsel möglich − Durch die Abschaltfunktion lassen sich Prozesse bis zum Performance Level C gemäß Maschinenrichtlinie sicher abschalten optionaler Anschluss zur Unterbrechung des Spulenstromes Die Ventile bestehen aus einem Vorsteuer- Flipper-Magnetventil und einem Pneumatiksitzventil. Das Flipper-Wirksystem erlaubt das Schalten hoher Drücke bei geringer Leistungsaufnahme und mit kurzen Schaltzeiten. Die patentierte Abschaltfunktion ist über einen zweiten Anschluss realisiert. Die Ventile werden also weiterhin über den Bus angesteuert, bieten aber zusätzlich an der Vorderseite einen zweiten elektrischen Anschluss, über den der Stromkreis der Magnetspule unterbrochen werden kann. Bei Auslösen einer Sicherheitskette schalten die Öffnerkontakte eines Notausrelais die Spule des Pneumatikventils ab, unabhängig von der Ansteuerung des Ventils über die SPS. Die Ventile, mit denen sich Prozesse bis zum Performance Level C gemäß Maschinenrichtlinie sicher abschalten lassen, sind als 3/2-, 5/2- und 2x 3/2-Wegeventil verfügbar. Anlagenbetreiber aus der Prozessindustrie können so mit einfachen Mitteln auf steigende Sicherheitsanforderungen reagieren. Darüber hinaus kann durch die Einbindung eines sogenannten Redundanzblockes das Performance Level D erreicht werden. www.buerkert.de Dieses Buch erleichtert durch eine möglichst anschauliche und anwendungsorientierte Darstellung der Zusammenhänge dem Leser den Zugang zu dem interessanten Fachgebiet der elektrohydraulischen Antriebe und Steuerungen, ohne allerdings auf die notwendigen physikalischen und mathematischen Grundlagen zu verzichten. Grundlagen elektrohydraulischer Antriebe und Steuerungen von Prof. Dr.-Ing. Siegfried Helduser 380 Seiten, zahlreiche Abbildungen, broschiert, ISBN 978-3-7830-0387-1 € 32,- (zzgl. Versandkosten) Online-Shop unter www.engineering-news.net Bitte bestellen Sie bei: Vereinigte Fachverlage GmbH Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz Telefon: 06131/992-0 Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de O+P Fluidtechnik 11-12/2019 33 OUP_Buch_elektrohydraulische_Antriebe_60x265_2016_02.indd 02.10.2018 1 10:25:18

© 2023 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.