Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 11-12/2021

  • Text
  • Wwwengineeringnewsnet
  • Hohen
  • Getriebe
  • Eigenschaften
  • Mobile
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Maschinen
  • Einsatz
  • Fluidtechnik
  • Iglidur
O+P Fluidtechnik 11-12/2021

KORROSIONSSCHUTZ UND

KORROSIONSSCHUTZ UND DICHTUNGSTECHNIK PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL 02 Dazu gehören zum Beispiel die Gehäuselager des Premium-Herstellers FYH, die mit integrierten Dichtungsausführungen ausgerüstet sind. So verfügen Lagereinsätze der UC-Baureihe über eine Schleuderscheibe, die sich mit dem Innenring dreht und groben Schmutz bei Auftreffen sofort wieder wegschleudert. Die hinter der Schleuderscheibe sitzende FloBack-Dichtung schützt das Lagerinnere vor feinem Schmutz. Zu allen Gehäuselagereinsätzen der UC-Baureihe können L3-Dichtungen bestellt werden. Durch die höhere Reibung sind diese Produkte für geringe bis mittlere Drehzahlen einsetzbar. Auch LT3-Dichtungen sind eine Alternative: Sie sind dreilippig und liegen besonders fest am Innenring an, wodurch eine hohe Reibung entsteht (Bild 02). Dadurch verdoppelt sich zwar das Drehmoment, jedoch schützt diese Dichtung auch gegen extremen Schmutz und Schlamm. Auch einbaufertigen Pendelrollenlagereinheiten des Premium-Herstellers FYH, als SRU-Einheiten bekannt, sind besonders robust und eignen sich deshalb unter anderem für den Einsatz in Landmaschinen. Dass die Lösungen auch wirklich extremen Einsatzbedingungen trotzen, beweist eine anspruchsvolle Testreihe, die ein Kunde von Findling Wälzlager im Rahmen eines Pilotprojekts durchgeführt hat. Dabei wurden die SRU-Pendelrollenlagereinheiten über 190 Stunden einem Betrieb im Schlammwasser ausgesetzt. Das Ergebnis beweist, dass die winkelfehlerausgleichenden Dichtungen der Gehäuselager auch unter extremen Bedingungen hervorragende Ergebnisse erzielen. „Der Einsatz im Schlammwasser ist für Wälzlager so etwas wie ein Worst-Case-Szenario“, erklärt Klaus Findling. „Selbst vergleichsweise robuste geteilte Stehlager fallen dabei regelmäßig nach kürzester Zeit aus.“ Anders ist das bei den SRU-Pendelrollenlagereinheiten: Diese einbaufertigen Lösungen sind für Konstrukteure generell ein wahres „Rundum-Sorglos-Paket“, ist man bei Findling überzeugt. Wichtig für die vorliegende Anwendung ist, dass sie mit dreilippigen Dichtungen ausgestattet sind, die speziell für den Einsatz unter starken Belastungen konzipiert sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen kann sich das Dichtungssystem nämlich um ±2° selbst ausrichten und somit Fluchtungsfehler und Wellendurchbiegungen ausgleichen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen lässt sich so in jeder Stellung eine perfekte Abdichtung gewährleisten. Auch bei maximaler Ausgleichsstellung des Lagers wird der positive Kontakt mit einem speziellen Dichtungsblech dauerhaft gehalten. „Der Test zeigt, dass mit der richtigen Lagertechnik auch bei solch extremen Belastungen eine sehr gute Lauflebensdauer erzielt werden kann“, so Klaus Findling abschließend. „Wir sehen hervorragende Einsatzmöglichkeiten der Einheiten in landwirtschaftlichen Maschinen.“ Bilder: Findling Wälzlager / AdobeStock – Jan Jansen www.findling.com 02 Die Gehäuselager des Herstellers FYH sind mit integrierten Dichtungsausführungen ausgerüstet 03 Die Konstruktion der „Extra Solid“ Gehäuselager führt in Stresssituationen zu einer deutlichen Erhöhung der Belastbarkeit 04 Die SRU-Pendelrollenlagereinheiten wurden über 190 Stunden im Schlammwasser betrieben und bewiesen dabei im Vergleich zu Stehlagern eine erhöhte Lebensdauer. 03 04 16 O+P Fluidtechnik 2021/11-12 www.oup-fluidtechnik.de

MARKTPLATZ SCHLAUCHQUETSCH-MAGNETVENTIL FÜR MEDIZIN- UND LABORTECHNIK Mit Xover stellt LEE eine Weiterentwicklung ihres inerten LFY-Schlauchquetsch-Magnetventils vor. Es ist ideal geeignet für alle medizin- und labortechnischen Anwendungen, in denen geringes internes Volumen, kein Totvolumen und inerte Materialien kritische Leistungsanforderungen sind. Das trifft beispielsweise auf Anwendungen in der Durchflusszytometrie, Gensequenzierung, der analytischen Chemie oder Mikrobiologie zu. Xover eignet sich zum schnellen und effizienten Wechsel zwischen Proben, Reagenzien, Reinigungslösungen oder Kalibriermitteln. Das Magnetventil verfügt über ein sehr geringes Verschleppungsvolumen von 3,7 µL und ein internes Gesamtvolumen von nur 11 µL. Dank inerter Ausführung eignet sich das Ventil auch für Anwendungen, in denen chemische und biologische Kompatibilität eine Rolle spielen. Xover ist mit einer Ansprechzeit von 40 ms sehr reaktionsschnell. Der Betriebsdruckbereich reicht von Vakuum bis 30 psig. Im Gegensatz zu herkömmlichen Quetschventilen ist das Xover-Ventil zudem besonders robust sowie langlebig ausgeführt und muss während seiner langen Lebensdauer von mindestens 5 Millionen Schaltzyklen nicht gewartet werden. www.lee.de KLEIN, ABER FEIN Mit den Magnetventilen der Serie JSY bietet SMC besonders im Bereich der Robotik eine naheliegende Pneumatiklösung. So spart das schlanke Design dieser Ventilinsel-Serie nicht nur Platz sondern sorgt auch für eine geringe Masse, was bei der Installation an einem Roboterarm niedrige Trägheitsmomente schafft. Trotzdem wurde beim Durchfluss [ANR] keineswegs gespart: Während ein ISO-Ventil der Norm 15407 mit der Baubreite 18 mm in Standardtests einen Durchfluss von 525 l/min liefert, erreicht unter den gleichen Bedingungen ein Ventil der Serie JSY3000 einen Durchfluss von 567 l/min. Standardmäßig bei Baugröße JSY1000 und optional bei den Baugrößen JSY3000 und JSY5000 verfügt die Ventilserie über einen Power Saver: Der eingebaute Schaltkreis senkt bei den beiden letztgenannten die Leistung nach 67 Millisekunden von 0,35 Watt auf 0,1 Watt ab – bei Baugröße JSY1000 wird die Leistung von 0,5 Watt auf 0,2 Watt abgesenkt. www.smc.de Magnetventilstecker der Baureihe MA6, mit angespritzem Kabel für IP69K-Anwendungen. Beständig Vielseitig Einzigartig atam.it ATAM. Leistung und Zuverlässigkeit in “mobile applications”. Jährlich werden Millionen von ATAM-Steckern an Magnetventile für mobile Anwendungen wie Fahrzeugen für die Straßeninstandhaltung montiert. Elektrische und funktionale Produktionstests garantieren selbst unter Extrembedingungen ihre langfristige Zuverlässigkeit. ATAM stellt auch verkapselte Spulen und ATEX- und IECEx-zertifizierte Spulen, elektromagnetischer Aktoren, Sensoren und Industriesteckersysteme her - das Resultat einer starken Berücksichtigung der Marktanforderungen und Ausdruck einer lebendigen Technologie, die Innovation, Liebe zum Detail und Umweltschutz miteinander verbindet.

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.