Aufrufe
vor 2 Wochen

O+P Fluidtechnik 11-12/2022

  • Text
  • Wwwvereinigtefachverlagede
  • Sensoren
  • Entwicklung
  • Drehgeber
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Mobile
  • Maschinen
  • Druckverlauf
  • Anwendungen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 11-12/2022

VENTILTECHNIK INNOVATIVE

VENTILTECHNIK INNOVATIVE DRUCKSENSOREN ERMÖGLICHEN DIGITALES SAUERSTOFFVENTIL MEDIZINISCHES BEATMUNGSMANAGEMENT AUF DEM WEG IN DIE ZUKUNFT PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Ohne Sauerstoff kann der Mensch nicht überleben und die Medizin keine Leben retten. Die medizinische Sauerstoffversorgung benötigt eine enorme Logistik und bindet große personelle Ressourcen. Linde Healthcare ist einer der führenden Anbieter in der medizinischen Gasversorgung und hat in Zusammenarbeit mit der Keller Druckmesstechnik das Management von Sauerstoffflaschen auf ein neues Level gebracht. Linde Healthcare stellt in mehr als 50 Ländern die medizinische Gasversorgung in Kliniken und Krankenhäusern sicher. In der medizinischen Versorgung ist es entscheidend, dass diagnostische und therapeutische Anwendungen zuverlässig funktionieren. Sie müssen weltweit dem höchstmöglichen Standard an Sicherheit, Qualität und Effizienz entsprechen. Gasförmiger Sauerstoff wird unter sehr hohem Druck in Flaschen gelagert. Medizinischen Sauerstoff zur mobilen Anwendung gibt es üblicherweise in Flaschengrößen von zwei bis fünf Liter. Bei einem Druck von 200 bar entspricht ein Liter medizinischer Sauerstoff 200 Liter Sauerstoff bei normalem Luftdruck. Seit über 20 Jahren werden für die medizinische Gasversorgung Sauerstoffzylinder mit analogem Zeigermanometer eingesetzt. Der Verwender liest dabei den verbleibenden Sauerstoff auf einer physischen Tabelle ab und berechnet diesen anhand des Restdrucks, der Flaschengröße und des eingestellten Sauerstoffflusses. Dieser Aufwand bindet große personelle Ressourcen, da in Krankenhäusern täglich bis zu 1.000 Gasflaschen im Einsatz sind und der Verbrauch bei der maximalen Menge an Durchfluss etwa drei Stunden pro Zylinder dauert. Diese enorme Logistik wird von dem Pflegepersonal selbst gestemmt. Die Idee einer digitalen Anzeige bei Sauerstoffflaschen entstand bei Linde Healthcare, mit dem Ziel die Logistik in Krankenhäusern zu optimieren. Die Projektdefinition war die Entwicklung eines digitalen Ventils, das kompatibel mit den bestehenden langlebigen Sauerstoffzylindern ist. Über eine offizielle Projektausschreibung hat Linde den Weg zu Keller Druckmesstechnik gefunden. NEUES KOMPETENZ-LEVEL DANK KOMPLEXER AUSGANGSLAGE Keller Druckmesstechnik ist ein führender Hersteller von isolierten Druckaufnehmern und Drucktransmittern. Die langjährige Erfahrung in kundenspezifischen Lösungen und die Bereitschaft sich neuen Herausforderungen zu stellen, machte das Unternehmen zum geeigneten Partner für Linde. Seit vielen Jahren entwickelt Keller Füllstandsmessungen mit spezifisch konzipierten Sensoren für unterschiedlichste, schwierige Umgebungen. Mit dem Projekt für Linde Healthcare nahm Keller jedoch ganz gezielt eine neue Herausforderung an, um die 16 O+P Fluidtechnik 2022/11-12 www.oup-fluidtechnik.de

VENTILTECHNIK 01 Sauerstoffflasche mit analogem Zeigermanometer 02 Innovatives Gasflaschensystem mit digitaler Anzeige und akustischem Signal interne Infrastruktur und die Prozessabläufe für Produkte in der Medizinindustrie noch weiter auszubauen. Das neue digitale Ventil durfte – neben der Komptabilität zum bestehenden Zylinder – in seiner Bauform nicht verändert werden. Zusätzlich stellt die medizinische Sauerstoffanwendung sehr hohe Anforderungen an die Reinlichkeit und die Sensoren. Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, musste Keller einen komplett neuen Sensor entwickeln, welcher der vorgegebenen Umgebung angepasst wurde. Der Sensor muss dabei Druckbereiche bis 300 bar messen können sowie in einem Sauberraum hergestellt werden. AUS ANALOG WIRD DIGITAL Um diese streng definierten Vorgaben zu erfüllen, testete das Projektteam diverse Designs und Prototypen, bis daraus die ideale Kombination entstand. Der neu entwickelte Drucktransmitter ist robust, auf das Nötigste reduziert und die verwendeten Materialien sind besonders sauerstoffverträglich. Mit diesen Eigenschaften brilliert der Sensor PA-5 von Keller in seiner kompakten Bauform und wird damit zum Herzstück der digitalen Sauerstoffflaschen von Linde. Der im Ventil eingebaute analoge Sensor misst den Druck des gasförmigen Sauerstoffs in der Flasche und gibt diesen über eine Steckverbindung an die Elektronik hinter dem Display weiter. Folgende aufbereitete Daten stehen dem Patienten jederzeit mit eindeutigen Zustands-Icons zur Verfügung. RESTSAUERSTOFF UND FLOW Anzeige der verbleibenden Zeit bei gewählter Flow-Einstellung Füllstand Aktuelle Durchflussrate 01 02 SICHERHEITSWARNSYMBOLE STATUS Kritische Situation Gas-Flow ist geringer als eingestellter Flow Temperatur zu hoch oder zu niedrig Niedriger Ladestand Kein akustisches Signal Magnetisches Feld erkannt Neue, nicht angebrochene Flasche LINDE HEALTHCARE Linde Healthcare ist eine globale Geschäftseinheit der Linde Group und ist weltweit im Bereich der integrierten Atemwegsversorgung spezialisiert. Von der Arzneimittelversorgung mit Gasen und dazugehörigen Medizinprodukten bis hin zur Versorgung von Patienten zu Hause sowie in spezialisierten Beatmungspflegecentern. Überall stehen Sicherheit, Qualität und Innovation der Therapien und Dienstleistungen im Vordergrund. Linde Healthcare ist zudem in über 60 Ländern präsent. www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2022/11-12 17

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.