Aufrufe
vor 2 Jahren

O+P Fluidtechnik 3/2020

  • Text
  • Messe
  • Verbindungstechnik
  • Maschine
  • Entwicklung
  • Produkte
  • Stauff
  • Montage
  • Hydraulik
  • Voss
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 3/2020

MEORGA MSR-Spezialmessen

MEORGA MSR-Spezialmessen Prozess- u. Fabrikautomation Frankfurt 25.03.2020 8.00 bis 16.00 Uhr Jahrhunderthalle Pfaffenwiese 301 65929 Frankfurt a.M. Fachmesse für Prozess- und Fabrikautomation + Für die Wirtschaftsregion Rhein-Main Messtechnik Steuerungstechnik Regeltechnik Automatisierungstechnik Prozessleitsysteme Fachvorträge Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen ist für die Besucher kostenlos. MEORGA-Messen in 2020: Frankfurt - 25.03.2020 Leverkusen - 27.05.2020 Ludwigshafen - 16.09.2020 Bochum - 04.11.2020 www.meorga.de MEORGA GmbH - Sportplatzstr. 27 - 66809 Nalbach Telefon 06838 8960035 - info@meorga.de STW ERWIRBT BETEILIGUNG AN MTCON Seit Ende 2019 ist die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) Anteilseigner bei MTCONNECTIVITY power2pcb (MTCON). Auf Basis gebündelter Expertise sollen Leiterplattenkomponenten und -baugruppen schneller und kostenattraktiver entwickelt und gefertigt werden können. „Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit MTCON zusammen“, so STW-COO Wolfgang Dengler. „Wir nutzen MTCON-Produkte und -Lösungen, um unsere Kunden bei der Entwicklung und Herstellung mobiler Maschinen mit innovativen Lösungen in den Bereichen Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung zu unterstützen.“ www.stw-mm.com NEUER GESCHÄFTSFÜHRER FÜR OERLIKON BALZERS DEUTSCHLAND Seit 6. Januar 2020 ist Nils Fleck Geschäftsführer der Deutschland-Gesellschaft des Liechtensteiner Oberflächenspezialisten Oerlikon Balzers. Zuvor bekleidete der 51-Jährige mehrere Positionen als Geschäftsführer, vornehmlich in der produzierenden Industrie, und war zuletzt sechs Jahre lang CEO bei einem international aktiven Hersteller von Motor- und Getriebekomponenten. Der Diplom- Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Automobilindustrie mit und befasste sich intensiv mit den Themen Optimierung und strategisches Wachstum. Neben seiner Führungsverantwortung am Hauptsitz von Oerlikon Balzers Deutschland in Bingen übernahm Nils Fleck auch die operative Leitung des Geschäftsbereichs Tools und ist zudem Mitglied des europäischen Management-Teams von Oerlikon Balzers. www.oerlikon.com/balzers/de VOSS FLUID IST TOP-ARBEITGEBER IM MITTELSTAND Voss Fluid zählt zu Deutschlands besten mittelständischen Arbeitgebern – das ergab eine Studie von Focus-Business und dem Bewertungsportal kununu. Der Fluidtechnik- Experte überzeugte in allen Kriterien und erhält damit den Titel „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020“. Innovationskraft gehört bei Voss ebenso zum Paket wie ein im Branchenvergleich sehr gutes Gehalt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie moderne Arbeitszeitmodelle. Im Zentrum des Mitarbeiterkonzepts steht die Aus- und Weiterbildung. „Junge Fachkräfte sind begehrt. In der Regel können sie sich einen von mehreren Arbeitsplätzen aussuchen. Gleichzeitig beobachten wir, dass immaterielle Werte wie Wertschätzung, eine gute Ausbildung, eine individuelle Betreuung und flexible Arbeitszeiten stetig an Bedeutung gewinnen“, sagt Kai-Uwe Otto, Bereichsleiter Personal und Organisation bei Voss. „Ein tiefgreifendes Mitarbeiterkonzept ist für uns daher unerlässlich, um unsere Marktposition zu festigen und dauerhaft zu erhalten.“ www.voss-fluid.net

SZENE CHRISTIAN ZIEGLER NEUER DIGITAL-MANAGER BEI SMC Neue Aufgaben für Christian Ziegler (Bild r.): Als Manager Digital Business Development gestaltet er die digitale Zukunft von SMC Deutschland. Seine bisherige Position als Manager Marketing + Communication übernimmt Michael Junkermann (l.). Ziegler (39), Energieelektroniker und Wirtschaftsingenieur, war vor seinem Einstieg bei SMC 2015 u. a. in leitender Position bei Bosch Rexroth. „Im B2B-Marketing haben sich die Kanäle zum Kunden in den vergangenen fünf Jahren vervielfacht“, sagt er. „Zudem hat die Qualität der transportierten Inhalte einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Dem tragen wir mit dem neuen Webauftritt Rechnung, der in diesem Jahr online geht.“ Junkermann (55) blickt auf 25 Jahre Erfahrung in Marketing und Kommunikation zurück. Zusätzlich verantwortete er vor seinem Start bei SMC u. a. Engineering, Tech Support und Produktmanagement, strategisches Marketing und Operational Excellence in verschiedenen technischen Unternehmen. www.smc.de PETER POST BLEIBT IM WISSENSCHAFTSRAT Professor Peter Post, Corporate Technology Advisor von Festo, bleibt Mitglied im Wissenschaftsrat der Bundesregierung und der Länder. Er wurde für weitere drei Jahre in das Gremium berufen, dem acht Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens angehören. Am 1. Februar hat für Post die zweite Amtszeit begonnen. Zudem ist er eines der 32 Mitglieder der Wissenschaftlichen Kommission. Der Wissenschaftsrat hat die Aufgabe, Empfehlungen zur Entwicklung der Wissenschaft, der Forschung und des Hochschulbereichs zu erarbeiten sowie zur Sicherung der internationalen Konkurrenzfähigkeit der deutschen Wissenschaft beizutragen. Aktuelle Themen sind etwa der Wandel in den Wissenschaften durch datenintensive Forschung und die Anwendungsorientierung in der Forschung. Der 60-Jährige ist seit 1989 in verschiedenen Funktionen in der Forschung und Entwicklung bei Festo tätig und war lange Leiter der Forschung. Die Hochschule Esslingen berief ihn im Jahr 2012 zum Honorarprofessor. www.festo.com O+P Fluidtechnik 3/2020 9

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.