Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 3/2021

  • Text
  • Fluidtechnik
  • Maschinen
  • Anwendungen
  • Produkte
  • Anforderungen
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Hydraulik
  • Landwirtschaft
  • Digitalisierung
  • Epaper
O+P Fluidtechnik 3/2021

HYDRAULIK WIRD

HYDRAULIK WIRD INTERDISZIPLINÄR UND DAMIT SPANNENDER DENN JE Eray Kus Herr Kus, was macht die Hydraulik im Allgemeinen und Sun Hydraulik im Speziellen interessant? Vor einigen Jahren wurde geunkt, dass die Hydraulik zunehmend durch die Elektrifizierung an Relevanz verlieren werde, weil dort die Zukunft liege. Es ist keine Frage, dass natürlich vor allem im elektrohydraulischen Bereich heute die meisten Innovationen in der Produktentwicklung stattfinden. Und gerade das macht die Hydraulik heute spannender denn je. Sie ist nämlich interdisziplinär geworden. Man muss in den Anwendungen über die Hydraulik hinaus eben auch Software und Elektronik verstehen und beherrschen. Die Fähigkeit von Sun Hydraulik, sich als Organisation schnell an diesen und anderen Herausforderungen ausrichten zu können, ohne dabei unsere besondere Identität und Unternehmenskultur zu verlieren, machen uns meines Erachtens auch branchenübergreifend einmalig. MENSCHEN UND MÄRKTE Gibt es Versuche, illegale Plagiate von Sun Hydraulik Produkten zu verkaufen? Die gibt es schon seit vielen Jahren, denn gute Produkte werden immer versucht zu kopieren. Auch wir sind davon nicht ausgenommen. Letztendlich zählt aber die Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit unserer Ventile und Komponenten. Sun steht aber für mehr als nur qualitativ hochwertige Produkte und einen hervorragenden Produktsupport. Wir verstehen uns, je nach Anforderung des Kunden, als Entwicklungspartner, Problemlöser oder besser: als Goto-guys wenn es um die Auslegung der Ventiltechnik geht. Und das lässt sich eben nicht ohne Weiteres kopieren. Sun Hydraulik lädt seine Kunden ein, Ideen für neue Produkte einzureichen. Was hat sich daraus schon entwickelt? Die Möglichkeit, neue Produkte auf unserer Homepage vorzuschlagen, gibt es inzwischen seit ein paar Jahren. Uns erreichen jede Woche sehr interessante Vorschläge, die in einer wöchentlichen Runde auf Machbarkeit geprüft werden. Auf die Art und Weise konnten wir einige neue Projekte und Produkte für kleinere Marktbereiche entwickeln und realisieren, in denen wir vorher nicht präsent waren. Ein schöner Nebeneffekt des Neue-Ideen-Prozesses (NPI) 10 O+P Fluidtechnik 2021/03 www.oup-fluidtechnik.de

Eray Kus ist Vertriebsleiter bei Sun Hydraulics in Erkelenz. Seit über 14 Jahren beobachtet er die Entwicklungen in der Fluidtechnik. Aktuell sieht er besonders Automatisierung, Energieeffizienz und die Instandhaltung als besonders entscheidende Themen für Konstrukteure an. ist es, dass wir viel über Lücken im Hydrauliksortiment, sowohl bei uns als auch bei unseren Wettbewerbern, erfahren. Unsere Händler und Kunden können uns so direkt mitteilen, was sie brauchen und in welche Richtung wir unsere Ventile entwickeln müssen. Welche mittelfristigen Trends sehen Sie für hydraulische Anwendungen momentan als besonders bedeutsam an? Der Automatisierungsstandard von Maschinen wird sich immer weiter ausweiten und auch vor einfachen Geräten nicht Halt machen. In gleicher Weise wird die Nachfrage nach mehr Energieeffizienz bei Maschinen weiterhin zunehmen. Die Forderungen nach energieeffizienteren Maschinen hat für das Hydrauliksystem zwei Folgen: Hydrauliksysteme müssen ebenfalls energieeffizienter werden und sie müssen, gerade im hydraulisch-mechanischen Bereich, präziser werden. Durch präzise arbeitende Hydrauliksysteme kennt der Konstrukteur die Belastung der Maschine genauer und kann so die Bauteile näher am geplanten Betriebspunkt auslegen. Dadurch werden kompaktere und leichtere Maschinen ermöglicht. Weiterhin müssen in Zukunft die Wartung und Instandhaltung möglichst einfach und schnell durchführbar sein. Dieser nicht ganz neue Wunsch kommt gerade Sun Hydraulik sehr entgegen, da Einschraubventile, gerade im Vergleich mit vielen anderen Technologien, einen kostengünstigen und problemlosen Service ermöglichen. Welche Antworten hat Sun Hydraulik in diesem Bereich? Neben den weiterhin wichtigen hydraulisch mechanischen Ventilen entwickeln wir seit ca. vier Jahren mit Hochdruck neue Schalt- und Proportionalventile. Parallel dazu wird unser bestehendes Programm in diesem Bereich überarbeitet. Mit den neuen Ventilen sind wir dann im Bereich Robustheit und Zuverlässigkeit mit 10 Millionen Lastspielen Marktführer im Bereich der Einschraubventile. Neben den bereits existierenden energiesparenden Senkbremsventilen der LoadAdaptive Reihe, die sich automatisch an den Lastdruck anpassen, arbeiten wir an weiteren energiesparenden Ventillösungen, da sich rund um batteriebetriebene Antriebe und Fahrzeuge wiederum ganz neue Anforderungen hinsichtlich Energieeinsparungen ergeben. Ein letzter, für Sun Hydrauik sehr wichtiger Punkt, ist die Investition in Entwicklungszentren, die im Bereich Zukunftstechnologien forschen www.sunhydraulics.com www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/03 11

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.