Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2021

  • Text
  • Komponenten
  • Sensoren
  • Produkte
  • Mobile
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Gleitlager
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 4/2021

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN TITEL AUSSERIRDISCH GUT MINIATURHYDRAULIK FÜR DIE RAUMFAHRT Der Weltraum ist die unwirtlichste Umgebung, die man sich vorstellen kann. Komponenten für Trägerraketen, Raumfähren und -stationen oder Satelliten müssen extrem robust und dennoch so leicht wie möglich sein. Ein Unternehmen, das mit seinen Produkten an Bord vieler bedeutender Weltraummissionen war (und auch heute noch ist), ist der Miniaturhydraulikhersteller „The Lee Company“, kurz LEE. Die Technologie der Ventilexperten hat sich über Jahrzehnte im All bewährt. Autoren: Peter Becker, Senior PR Consultant, Bartenbach AG, Mainz 16 O+P Fluidtechnik 2021/04 www.oup-fluidtechnik.de

MINIATURHYDRAULIK Was haben die erste bemannte Mondmission, die Internationale Raumstation ISS und die aktuellen Marsmissionen gemeinsam? Sie alle vertrauen auf die Miniaturkomponenten aus dem Hause Lee. Sei es im Treibstoffmanagement von Trägerraketen oder im Antrieb von Satelliten bis hin zur Sauerstoffversorgung der Astronauten bei Weltraumspaziergängen: LEE Miniaturfluidik-Komponenten übernehmen unterschiedlichste Aufgaben im „außerirdischen“ Einsatz. Warum Weltraumunternehmungen auf LEE-Produkte setzen, ist für Jürgen Prochno, Geschäftsführer der Deutschland-Niederlassung des US-Unternehmens (Sitz in Westbrook, Connecticut), leicht zu erklären: „Bei diesen Missionen geht es meistens um sehr viel Prestige – sei es für einzelne Staaten, die die Mission unterstützen, oder das Privatunternehmen, das im All lukrative Geschäfte sieht. Dementsprechend darf nichts schiefgehen. Erst recht nicht, wenn es sich um bemannte Missionen handelt, da es in der Regel sonst noch gefährlicher oder selbst lebensbedrohlich werden kann. Wir stehen für hervorragende Qualität und Zuverlässigkeit mit Jahrtausenden von Mannjahren an Erfahrung“. VON BEGINN AN IM ALL ZUHAUSE Auf diese Verlässlichkeit setzen Weltraumorganisationen bereits seit den frühen 1960er Jahren. Bereits 1961 waren LEE-Komponenten an Bord der Atlas-Rakete im damaligen Mercury-Programm der NASA. Die speziell angefertigten Ausführungen für diese Missionen trugen zur korrekten Dosierung des Flüssigsauerstoffs für die Triebwerke bei. 01 Schutzsiebe kommen unter anderem in Wärmetauschern und Abkoppelsystemen moderner Trägerraketen zum Einsatz Jürgen Prochno, Geschäftsführer LEE Hydraulische Miniaturkomponenten GmbH ÜBERALL DORT, WO ES BESONDERS AUF GEWICHTSREDUKTION UND BEENGTE PLATZVERHÄLTNISSE ANKOMMT, SIND WIR SEIT DER GRÜNDUNG, VOR ÜBER 70 JAHREN, ZUHAUSE. 02 Das LEE-Portfolio für die Luft- und Raumfahrttechnik 01 02 www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/04 17

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.