Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik 4/2021

  • Text
  • Komponenten
  • Sensoren
  • Produkte
  • Mobile
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Gleitlager
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 4/2021

KOOPERATION DEUTZ UND

KOOPERATION DEUTZ UND SDF BAUEN STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT AUS MOBILE MASCHINEN Deutz und der Landmaschinenhersteller SDF teilen eine gemeinsame Vergangenheit und können auf eine langjährige Geschäftsbeziehung zurückblicken. Basierend auf dieser erfolgreichen Partnerschaft haben Deutz und SDF ihre Zusammenarbeit jetzt durch einen langfristigen Liefervertrag vertieft, der nicht nur die Lieferung von Motoren, sondern auch die Erweiterung des Servicegeschäfts zwischen den beiden Unternehmen beinhaltet. Der Liefervertrag umfasst sowohl Motoren im Bereich < 4 Liter- als auch > 4 Liter-Hubraum. Neben dem Bezug von Deutz TCD 4.1, 6.1 und 7.8 Motoren wird SDF 2021 außerdem eine neue Traktorenbaureihe einführen, die mit den Emissionsstufe EU V kompatiblen Deutz TCD 3.6 Motoren ausgerüstet wird. Im Service-Bereich wird die Zusammenarbeit ebenfalls erweitert, unter anderem werden Motoren aus dem Xchange-Programm von Deutz bezogen. Es wird erwartet, dass die neue Kooperation zu jährlichen Umsätzen im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich führen wird. „Wir freuen uns, mithilfe dieses langfristigen Liefervertrags unsere Zusammenarbeit mit SDF weiter zu verstärken und auszubauen. Die Tatsache, dass Deutz von SDF als strategischer Partner für diese Kooperation ausgewählt wurde, unterstreicht erneut den Erfolg unserer langfristigen Geschäftsbeziehung“, sagt Michael Wellenzohn, Mitglied des Vorstands der Deutz AG für den Bereich Vertrieb, Service und Marketing. Die Kooperation zwischen SDF und Deutz basiert auf einem langjährigen Vertrauensverhältnis. Im Bestreben, den Kunden die besten Lösungen bezüglich Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zur Verfügung zu stellen, hat SDF mit Deutz einen Partner gefunden, der weltweit von Händlern und Kunden gleichermaßen geschätzt wird. Die Deutz-Motoren garantieren SDF-Traktoren optimale Leistung bei niedrigen Betriebskosten, wie die Verlängerung der Ölwechselintervalle auf 1 000 Stunden für die neue Deutz-FAHR 8-Baureihe belegt. Ein weiterer Grund für diese Zusammenarbeit ist das perfekte Zusammenspiel der Deutz-Motoren mit den bestehenden Antriebskonzepten der Deutz-FAHR 5/6/7/8- und 9-Baureihen sowie einer angekündigten neuen Baureihe im Mittel- und Hochleistungsbereich. Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen besteht innerhalb des Händlernetzwerks ein hohes Kompetenzniveau bezüglich dieser Motoren. Gepaart mit der optimalen Verfügbarkeit von Ersatzteilen erlaubt dies hohe Betriebszeiten für die Maschinen. Darüber hinaus bietet das flexible, mit EU-, EPA- und LRC-Märkten konforme Abgasnachbehandlungssystem SDF mehr Flexibilität bei zukünftigen Projekten. „Die historische Erfolgsbilanz, zusammen mit der Investition in neue Technologien und Serviceleistungen, hat uns überzeugt, unsere langfristige Zusammenarbeit fortzusetzen und auf Motoren der Abgasstufe EU V auszuweiten“, sagt Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF. „Die hohen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandards, sowie die geringen Betriebskosten von Deutz-Motoren, gekoppelt mit denen unserer Produkte, erlauben es unseren Kunden, die Effizienz ihrer Betriebsvorgänge zu maximieren – eine wesentliche Voraussetzung für das erfolgreiche Wachstum ihres Geschäfts.“ Bilder: kidcanevil_stock.adobe.com www.deutz.com www.sdfgroup.com 42 O+P Fluidtechnik 2021/04 www.oup-fluidtechnik.de

MARKTPLATZ KOMPAKTER SICHERHEITS-DREHGEBER Hohe Leistungsdichte auf kompaktem Bauraum ist bei mobilen Arbeitsmaschinen ein zentraler Faktor. Der neue Singleturn-Magnet-Drehgeber TRK38 von TWK kommt da grade recht. Er misst nur 38 x 38 cm bei einem Gewicht von ca. 60 Gramm. Der TRK38 erfasst sicherheitsgerichtet Position und Geschwindigkeit und erfüllt die Anforderungen von SIL 2 (IEC 61508) und Performance Level d (EN 13849). Die Positionsauflösung beträgt 16 Bit pro Umdrehung. Die zertifizierte EtherCAT-FSoE- Schnittstelle gewährleistet die Übertragung der sicherheitsgerichteten Signale an die übergeordnete Steuerung bzw. an ein Sicherheitsrelais sowie die Programmierung des Sensors. www.twk.de BORDCOMPUTER FÜR DEN RAUEN EINSATZ Die Industrie-PCs der Eagle-Eyes-Generation für mobile Arbeitsmaschinen von Efco verfügen über herausragende Anti- Schock-Eigenschaften. Temperaturen bis zu 70° C sind realisierbar. Dabei kommen die Rechner ohne Zwangskühlung durch Lüfter aus. In Sachen Rechenleistung und Schnittstellen stehen bis zu zehn Gigabit- Ethernet-Ports zur Verfügung; Peripherie und Kameras können via Power-over-Ethernet (PoE) versorgt werden. Neben zahlreichen USB-3.0-Ports stehen 16 galvanisch getrennte, digitale I/ Os bereit. Mit ihrer Hilfe lassen sich Steuerungs- und Schaltaufgaben ohne SPS oder Busklemme realisieren. www.efcotec.de PORTFOLIO ERWEITERT Gemeinsam bieten der Aufbauhersteller Zoeller Kipper GmbH aus Mainz und die Tochtergesellschaft Stummer Kommunalfahrzeuge aus Bischofshofen in Österreich, eine Bandbreite an vollelektrischen Sammelfahrzeugen als Komplettlösung an. Erfolgreich vermarktet Zoeller seit einigen Jahren die Micro- Baureihen (HG und XL) auf modifizierten Elektro-Fahrgestellen an kommunale Kunden. Ab sofort wird die Angebotspalette um 3- und 4-achsige Basisfahrgestelle der Marken Mercedes Benz und Volvo, gemeinsam mit dem schweizerischen Elektroumbauspezialisten Designwerk erweitert. Designwerk mit der Marke Futuricum, ist seit mehr als vier Jahren in einer sehr engen Partnerschaft mit dem Zoeller Tochterunternehmen, Stummer Kommunalfahrzeuge tätig. Es können sämtliche Aufbau- und Lifter Kombinationen, sowie Kranfahrzeuge für die Unterflurcontainer, auf dem vollelektrischen Fahrgestell angeboten werden. Diese Lösungen bieten eine ideale Ergänzung zu den Zoeller Bluepower – Clean Drive Produkten, die zusätzlich über Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen verfügen. www.zoeller-kipper.de In Thermoplast verkapselte Spule der Serie 415. Isolationsklasse 180°C (H) mit AMP-JT-Anschluss. Zugelassen Kosteneffizient Robust atam.it ATAM. Erfahrung und Zuverlässigkeit für Off-Highway-Anwendungen. Jedes Jahr bestehen Millionen in Off-Highway- Fahrzeugen eingesetzte verkapselte ATAM-Spulen die Feldtests. Praktische Tests auf elektrischen Widerstand, Durchschlagsfestigkeit, Kupferdrahtisolierung (Surge) und Stromaufnahme gewährleisten die langzeitige Zuverlässigkeit jedes einzelnen Produkts selbst unter extremsten Bedingungen. ATAM stellt auch Spulen mit Außenarmierung, ATEX- und IECEx-zertifizierte Spulen, elektromagnetischer Aktoren, Sensoren und Industriesteckersysteme her - das Resultat einer starken Berücksichtigung der Marktanforderungen und Ausdruck einer lebendigen Technologie, die Innovation, Liebe zum Detail und Umweltschutz miteinander verbindet.

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.