Aufrufe
vor 2 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2020

  • Text
  • Anforderungen
  • Maschinen
  • Hydraulik
  • Ventile
  • Hydraulische
  • Kastas
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Komponenten
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 5/2020

HYDRAULIKVENTILE

HYDRAULIKVENTILE INNOVATIVE HYDRAULIKVENTILE STEIGERN EFFIZIENZ VON LANDMASCHINEN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Hydraulische Antriebe in Landmaschinen müssen unter widrigsten Bedingungen höchste Präzision, Zuverlässigkeit und Flexibilität aufweisen. Ausschlaggebend für diese hohe Leistungsfähigkeit des Systems sind Ventile, die optimal auf die konkreten Anforderungen abgestimmt werden können. Zehn Prozent Produktionsplus – diese positive Bilanz verzeichneten laut VDMA in Deutschland produzierende Hersteller von Landmaschinen und Traktoren im Jahr 2018. Das erneute Wachstum basiert auf wirkungsvollen Innovationen in der Landtechnik. Eine wichtige Basis dazu bildet die Hydraulik. Hier sind Ventile nicht selten das Maß aller Dinge und bestimmen Erfolgsfaktoren wie hohe Energieeffizienz und Maschinenverfügbarkeit, reduzierter Installationsaufwand, weniger Gewicht und Bauraum sowie das Minimieren von Verlustleistung bei gleichzeitiger Schonung der Ressourcen. Um diese Mehrwerte erzielen zu können, benötigen Hersteller von Landmaschinen ein breites Angebot an Ventilen und Funktionalitäten, sodass applikationsoptimierte Lösungen umgesetzt werden können. Mit umfangreichen Ventilfunktionalitäten, die Bucher Hydraulics für seine Ventilbaureihe LVS bietet, stehen allen Herstellern von Landmaschinen zukunftssichere Lösungen zur Verfügung. Die neuen Ausbaustufen zielen auf höhere Energieeffizienz, reduzierten Installationsaufwand sowie geringere Druckverluste bei gezogenen und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen ab. EINSATZSPEKTRUM ERWEITERT Zur Erfüllung der bestehenden und zukünftigen Anforderungen haben die Ventilspezialisten von Bucher Hydraulics zahlreiche neue Funktionen für die Proportional-Wegeventile der Baureihe LVS entwickelt. In enger Kooperation mit Herstellern von gezogenen und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen ergeben sich nunmehr weitere Einsatzmöglichkeiten für die kompakten, schnellschaltenden Ventile mit einem Nenndurchfluss von bis zu 180 l/min und Druckbereichen bis 350 bar. Die umfangreiche Systemerweiterung mit elektrohydraulisch vorgesteuerten und via Magnet direktgesteuerten Ventilen sowie Sitzventilkombinationen erlaubt applikationsorientierte Lösungen, die steigenden Ansprüchen und wachsender Segmentierung entsprechen. Anwendern stehen jetzt neue Systemlösungen in der Landtechnik zur Verfügung, die zur Konfiguration innerhalb eines Ventilblocks aufeinander abgestimmt sind und somit harmonisch zusammenarbeiten. Einzelne Funktionalitäten werden gemäß der jeweiligen Applikation ausgewählt und sind nachträg- 18 O+P Fluidtechnik 2020/05 www.oup-fluidtechnik.de

HYDRAULIKVENTILE lich erweiterbar, sodass Maschinenhersteller jederzeit die aktuell geforderte Konfiguration einbauen können. SPEZIELLE FUNKTIONEN FÜR GEZOGENE ARBEITSMASCHINEN Seit mehr als 40 Jahren liefert Bucher Hydraulics Ventilblöcke für unterschiedlichste Ausführungen von gezogenen Arbeitsmaschinen. Ein Beispiel für derart angewandte Applikationserfahrung sind Ladewaagen: Zur Regelung des Kratzbodens genügt ein Einfachblock mit nur einer Ventilscheibe. Um sehr schnell Entladen zu können, kann durch die integrierte Boost-Funktion bei Bedarf die gesamte Ölmenge an einem Verbraucherausgang zur Verfügung gestellt werden. Das Produktspektrum reicht bis zum Ventilblock, in dem bis zu 35 Funktionen zur Steuerung hochkomplexer Maschinen integriert werden können. Als weitere Variante zur einfachwirkenden Hubwerksregelung (erhältlich für gezogene und selbstfahrende Arbeitsmaschinen) steht für gezogene Arbeitsmaschinen wie Güllewaagen mit Schleppschuhverteilung auch eine doppeltwirkende Hubwerksregelung zur Verfügung. Anhand des doppeltwirkenden Hubwerkventils LVS können die Schleppschuhe unabhängig von hartem oder weichem Untergrund immer mit dem richtigen Anpressdruck auf dem Boden gehalten werden. Das optimiert sowohl die Bodendruckverteilung zur schonenden Bearbeitung als auch die Tiefenführung. EINFACHE ON/OFF-STELLFUNKTIONEN IM BLOCK INTEGRIERT Als Pendant zu den technisch anspruchsvollen Funktionen, die proportional über LVS-Ventile gesteuert werden, bietet Bucher Hydraulics nun weitere Komponenten zur Integration in das modulare Steuerblocksystem LVS an: Ventile für einfache ON/OFF-Stellfunktionen, die geringe Volumenströme erfordern, gibt es in schieberund sitzdichter Ausführung. Als bedarfsgerechte Erweiterung werden sie zusammen mit hochwertigen LVS-Ventilen in einen Steuerblock integriert. Ergänzend zu dem bekannten, doppelsitzdichten Wegesitzventil SVH04 entstanden neue Wegeschieberventile, die mit hydraulisch entsperrbaren oder elektrisch schaltbaren Sitzventilen erweiterbar sind. Somit können Maschinenhersteller einfache ON/OFF-Funktionen kostensparend realisieren. FUNKTIONSSEGMENTE VERBESSERN FAHRKOMFORT POINTIERT BIS ZU 35 STEUERUNGSFUNKTIONEN IN EINEM VENTILBLOCK Die ganze Bandbreite der flexiblen elektro-hydraulischen Systeme, die Bucher Hydraulics speziell für gezogene Maschinen anbietet, spiegelt sich in dem Programm EPOM (ExternallyPropelled Off- Highway Machines) wider. Sämtliche Hydraulik- und Elektronikkomponenten leisten optimale Dienste selbst bei stark schwankenden Temperaturen, hohen mechanischen Belastungen und elektromagnetischen Störungen. Anwender können bei Bucher Hydraulics zwischen zwei Bedieneinheiten wählen, mit denen bis zu acht bzw. elf Ventilsektionen analog über Kippschalter und Drehpotentiometer angesteuert werden können. Komplettiert wird die Paketlösung durch einen Kabelbaum. Die Komponenten sind bis 210 bar tankdruckfest, sodass selbst bei einer nicht korrekt angeschlossenen Schlauchleitung kein Schaden am Hydrauliksystem entsteht. Durch die geringen Umlauf- und Blockverluste sind bei nur neun bar Druckdifferenz bis zu 150 l/min an den Verbraucheranschlüssen möglich. Zu den Highlights des EPOM-Programms zählen außerdem speziell konstruierte Funktionssegmente, die in erster Linie auf besseren Fahrkomfort zielen: Mit den Segmenten Topzylinder, Fahrwerk und Deichselfederung sind verstärkte Traktion, konstantes Halten des Niveaus und das Dämpfen von Fahrstößen möglich. Durch den Einsatz des TÜV-abgenommenen Segments Liftachse minimieren sich Reifenverschleiß und Dieselverbrauch. Das Funktionssegment Achsfederung erlaubt die gewichtsabhängige Regelung. AUSGEREIFTE LENKSYSTEME UND UMSCHALTMÖGLICHKEIT KOMPONENTEN BIS 210 BAR TANKDRUCKFEST LENKVENTILE IN VENTILBLOCK INTEGRIERBAR VENTILTECHNIK AUF KONSTANT- ODER LOAD-SENSING-SYSTEM EINSTELLBAR Landmaschinen müssen neben der optimalen Feldarbeit auch ein hohes Maß an Fahrsicherheit aufweisen. Bei gezogenen Arbeitsmaschinen sind überwiegend Nachlauflenkungen im Einsatz, die nur im Vorwärtsgang funktionieren und ansonsten über Sitzventile gesperrt werden. Mit einer speziellen elektrischen Zusatzlenkung bietet Bucher Hydraulics eine Komponente zur Steigerung der Sicherheit an: Diese Zusatzlenkung ist auch bei Rückwärtsfahrten aktiv und dient zur geschwindigkeitsangepassten Lenkung von einer oder zwei Achsen. Darüber hinaus stehen elektro-hydraulische Lenksysteme aus dem EPOM-Programm zur Verfügung. Hierbei profitieren Anwen- 01 Mit dem LVS-Wegeventilsystem lassen sich auch schwer beherrschbare Regelungen für mobile Arbeitsmaschinen realisieren www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2020/05 19

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.