Aufrufe
vor 2 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2020

  • Text
  • Anforderungen
  • Maschinen
  • Hydraulik
  • Ventile
  • Hydraulische
  • Kastas
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Komponenten
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 5/2020

KOMPONENTEN EINE GROSSE

KOMPONENTEN EINE GROSSE PRODUKTVIELFALT FÜR KUNDENSPEZIFISCHE LÖSUNGEN Eine Reihe von Innovationen präsentiert die ROEMHELD Gruppe in diesem Frühjahr. Dazu gehören Hydraulikaggregate und Spanntechnik für Industrie 4.0-Anwendungen sowie flexible Spannlösungen für filigrane und unterschiedlich große Werkstücke und die 5-Achs-Bearbeitung. ROEMHELD bildet zusammen mit HILMA und STARK eine Firmengruppe, die ein umfassendes Produktprogramm auf dem Gebiet der Spanntechnik für die Fertigungstechnik anbietet. Ergänzt wird das Produktprogramm durch zahlreiche hydraulische Elemente für den allgemeinen industriellen Einsatz sowie Komponenten und Systeme der Montageund Antriebstechnik. Durch die Vielfalt der Produkte und der langjährigen Anwendungserfahrung, ist es der ROEMHELD Gruppe möglich, firmenübergreifende kundenspezifische Lösungen zu entwickeln und anzubieten. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN HYDRAULIK 4.0 Die Hydraulikaggregate für den Industrie 4.0-Einsatz basieren auf dem ROEMHELD-Modulsystem für einfach und doppelt wirkende hydraulische Spannvorrichtungen. Neu ist das eigens entwickelte Condition Monitoring, das anhand von kontinuierlich erhobenen Messdaten den Zustand des Aggregates laufend visualisiert und analysiert. Wiederkehrende Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen lassen sich dadurch einfach planen. So können überraschende Reparaturausfälle weitestgehend vermieden und Stillstandszeiten von Maschinen reduziert werden. Sensoren messen den aktuellen Betriebsdruck, die Temperatur, den Füllstand und den Verschmutzungsgrad des Öls. Sie stellen diese Daten für eine SPS bereit, die sie in Echtzeit auswertet. Alle Informationen können darüber hinaus an die Steuerung der Werkzeugmaschine übermittelt und dort weiterverarbeitet werden. SPANNTECHNIK 4.0 Für eine Reihe von ROEMHELD-Spannelementen verfügbar ist eine kompakte elektrische Wegmessung, die in das jeweilige Produkt integriert ist. Sensoren überwachen den gesamten Hubbereich der Komponente in Schritten von Zehntelmillimetern. Hierdurch wird das Spannelement in die Lage versetzt, unterschiedliche Werkstückhöhen zu erkennen. Die erhobenen Werte werden an die übergeordnete Maschinensteuerung weitergeleitet. Eine gute Zugänglichkeit des Bauteils und besonders platzsparendes axiales Spannen und Positionieren versprechen exzentrische Bohrungsspanner von ROEMHELD. Dank leicht austauschbarer Spannbuchsen ist die Bohrungsgröße einfach anpassbar, das Spannelement kann hierbei in der Vorrichtung bleiben. Für unterschiedliche Auflagehöhen, beispielsweise wenn Bohrungsränder tiefer liegen als die restliche Auflagefläche, kann zwischen unterschiedlichen Baugrößen gewählt werden. Für eine hohe Prozesssicherheit und den Einsatz in automatisierten Anwendungen lassen sich verschiedene Abfragemöglichkeiten nutzen. Ermittelt wird, ob ein Werkstück gespannt oder gelöst ist, ob es richtig aufliegt und ob der Spannbolzen intakt ist. Bei den beiden Nullpunktspannsystemen STARK.connect und STARK.airtec ermittelt eine vollintegrierte Sensorik zuverlässig und störungssicher den jeweiligen Spannzustand. Sie zeigt diese Informationen mittels LEDs direkt am Spannelement an und stellt diese über digitale Schnittstellen einer SPS zur Verfügung. Angezeigt werden die unterschiedlichen Spannzustände „ohne Einzugsnippel gespannt“, „Einzugsnippel gespannt“ und „gelöst“. Die Schnellspannsysteme werden eingesetzt, um Werkstücke, Vorrichtungen, Paletten und Maschinenelemente mit Werkzeug- 38 O+P Fluidtechnik 2020/05 www.oup-fluidtechnik.de

KOMPONENTEN 01 Hydraulische Abstützelemente verhindern ein Vibrieren oder Durchbiegen von Werkstücken während der Bearbeitung POINTIERT HYDRAULIKAGGREGATE FÜR INDUSTRIE 4.0 AUSGELEGT SPANNSYSTEME INTEGRIEREN SENSORIK HYDRAULISCHE ABSTÜTZELEMENTE VERHINDERN BAUTEILVIBRATIONEN maschinen, Robotern und Manipulatoren zu verbinden. Sie spannen automatisiert, sicher, rasch und exakt reproduzierbar. ABSTÜTZELEMENTE FÜR SCHWER ZUGÄNGLICHE BEREICHE Neigen Werkstücke während der Bearbeitung zum Vibrieren oder Durchbiegen, schaffen hydraulische Abstützelemente Abhilfe. ROEMHELD hat eine Baureihe schlanker Einschraub-Modelle mit Schaftlängen zwischen 20 und 100 mm im Portfolio. Dank eines Verlängerungsschafts, dessen Durchmesser lediglich 16 mm beträgt, können selbst schwer zugängliche Flächen in Nischen und Hohlräumen eines Bauteils gut erreicht werden. Die Komponenten lassen sich für alle Einbaulagen und auch an Niederdruckmaschinen nutzen. Serienmäßige Metallabstreifkanten und FKM- Abstreifer schützen die Abstützelemente vor Verschmutzung. Eine ebenfalls erhältliche doppelt wirkende Variante, die hydraulisch spannt und löst, eignet sich besonders für die automatisierte Fertigung. Variante ermöglicht die Ausführung „MC-P balance“ das positionsflexible und verzugsfreie Spannen komplexer Gehäuse und langer, filigraner Werkstücke. Standardmäßig geboten werden Spannkräfte zwischen 8 und 35 kN sowie Spannweiten von 6 bis 400 mm. Neben einer Vielzahl an Stufen-, Pendel- und Prismenbacken sind auch unterschiedliche Wechseleinsätze mit Verzahnung oder Beschichtung verfügbar. Auch die Maschinenschraubstöcke der Baureihe HILMA VarioLine lassen sich in ganz unterschiedlichen Varianten konfigurieren. Konzipiert wurden sie vor allem für das schnelle und einfache Spannen und Positionieren unterschiedlich großer Werkstücke. Einsetzbar sind die Systeme sowohl horizontal als auch vertikal. Über eine Vielzahl an Parametern können sie an die jeweiligen Verfahrwege, Arbeitsräume, Aufspannflächen und Bearbeitungsaufgaben angepasst werden. Grund- und Wechselbacken werden mittels Dauermagneten gehalten und lassen sich in wenigen Sekunden austauschen. Eine Spannkraftanzeige zur stufenlosen und exakten Spannkrafteinleitung und Kontrolle vereinfacht die Bedienung und erhöht die Prozesssicherheit. www.roemheld-gruppe.de 02 HILMA MC-P Spannsysteme sind kompakt gebaut und eignen sich gut für die 5-Achs-Bearbeitung VIELFÄLTIG EINSETZBARE SPANNSYSTEME HILMA MC-P Spannsysteme sind sehr kompakt gebaut, sie ermöglichen kollisionsfreie Werkzeugwege und den Einsatz kurzer Standardwerkzeuge. Daher eignen sie sich gut für die 5-Achs-Bearbeitung. Konstruktionsbedingt sind die Systeme vor Spänen und Verunreinigungen geschützt und lassen sich deshalb langfristig störungsfrei in Palettenbahnhöfen einsetzen. Bauteile können sowohl zentrisch als auch gegen Festbacken und für Spannung 1 und 2 in nur einem System gespannt werden. Rohund Fertigteile lassen sich so ohne Umrüsten bearbeiten. Als dritte www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2020/05 39

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.