Aufrufe
vor 3 Wochen

O+P Fluidtechnik 5/2021

  • Text
  • Entwicklung
  • Mobile
  • Einsatz
  • Hersteller
  • Produkte
  • Kastas
  • Anwendungen
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 5/2021

MARKTPLATZ DRUCKREGELUNG

MARKTPLATZ DRUCKREGELUNG BEI NACHGESCHALTETEN HYDRAULIKVENTILEN REGELVENTIL MIT ELEKTROMOTORISCHEM ANTRIEB PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Eaton hat ein neues Sektions- Load-Sense- Druckbegrenzungsventil (LSRV) für sein hydraulisches CLS Mobilventilsystem im Programm. Das patentierte LSRV begrenzt den Druck innerhalb der einzelnen Sektionen durch die Reduzierung der Ölzufuhr, wodurch ineffiziente Druckentlastungen an den Arbeitsanschlüssen zur Ablaufseite entfallen. Das CLS LSRV ermöglicht die Nutzung des vollen verfügbaren Eingangsölvolumens, um während der Betätigung mehrerer Sektionen die Funktionalität aufrechtzuerhalten, was zur Verbesserung der Maschinenproduktivität beiträgt. Das LSRV begrenzt den Druck durch eine Reduzierung des Öldurchflusses, anstatt Ölstrom in den Tank abzulassen. Sobald das LSRV den Öldurchfluss stoppt, wenn eine Funktion einen bestimmten Druck erreicht (der niedriger als der maximale Systemdruck sein kann), steht dieser Durchfluss anderen Segmenten bei vollem Systemdruck zur Verfügung www.eaton.de ANALOGE HYDRAULIKVENTILE DIGITAL PARAMETRIEREN Mit der neu entwickelten Generation von digitalen On-Board-Elektroniken für die Hydraulik schafft Bosch Rexroth eine wirtschaftliche Skalierungsmöglichkeit zwischen analogen Komponenten und solchen mit Feldbus-/ Ethernet-Anschluss. Die neue Generation stellt die offenen Schnittstellen Bluetooth sowie IO-Link bereit. In Verbindung mit einer entsprechenden App können Inbetriebnehmer, Bediener und Service-Techniker mit ihrem Smartphone direkt und unabhängig von der Maschinensteuerung auf die Komponenten zugreifen und Parameter verändern. Die ersten mit der neuen digitalen On-Board-Elektronik ausgerüsteten Komponenten sind neue Proportional-Druckregelventile. Auf der Hardware-Seite bieten sie Verbesserungen mit einer volumenstromunabhängigen Druckregelung sowie einer linearen Sollwert-Druck-Kennlinie in vier Druckstufen. Die Ventile verfügen sowohl über einen integrierten Drucksensor als auch einen Anschluss für externe Drucksensoren. Bei der Erstinbetriebnahme identifizieren sich die Komponenten über ihr digitales Namensschild selbst und nach wenigen Augenblicken starten Techniker über ihr Smartphone die Parametrierung. Eine LED leuchtet während der Verbindung blau und zeigt dem Inbetriebnehmer eindeutig an, mit welchem Proportional- Druckreduzierventil er aktuell verbunden ist. www.boschrexroth.com Gemü bringt mit Gemü R563 eSyStep ein neues Regelventil mit elektromotorischem Antrieb auf den Markt. Zudem erweitert der Ventilspezialist das Regelventil Gemü 566 mit dem Antrieb eSyStep. Das Regelventil R563 eSyStep wird bevorzugt bei Regelanwendungen mit kleinen Durchflussmengen eingesetzt. Mit Kv-Werten von 63 l/h bis 3300 l/h kann auf kundenspezifische Regelparameter reagiert werden. Durch die Verwendung ausgewählter Kunststoffe und Elastomere im medienberührenden Bereich lässt sich das Ventil in einem breiten Anwendungsspektrum und bei unterschiedlichsten Medien einsetzen, zum Beispiel bei der Zuführung von Wasser zur genauen Mischung des Verhältnisses von Säure und Lauge in Ionentauschern. Gemü R563 eSyStep findet auch Anwendung in Winterdienstfahrzeugen. Über das elektromotorisch gesteuerte Regelventil wird der Soleanteil im Streusalz reguliert. Die Soletanks sind mit Sensoren und einer automatischen Wasserzufuhr ausgestattet, um den Anteil von Salz und Wasser jederzeit im optimalen Verhältnis zu halten. Auch das Regelventil Gemü 566 kann durch die KV-Werte von 63 l/h bis zu 2500 l/h mit jeweils einer gleichprozentigen und linearen Kennlinie für die Regelung von Kleinstmengen eingesetzt werden. Die Trennung zwischen dem medienberührenden Bereich und der Antriebskomponente erfolgt über eine Trennmembrane. www.gemu-group.com VERWALTUNG VON ELEKTRO- UND FLUID-PROJEKTEN Mit dem DS-E3 Starter-Package stellt Zuken einen vorkonfigurierten Funktionsumfang seiner Datenmanagement Software DS-E3 zur Verfügung, der speziell auf die Verwaltung von E3.series Projekten ausgelegt ist. Die Lösung ermöglicht den Einstieg in ein kontrolliertes und anwenderfreundliches Design-Datenmanagement mit einer zentralen Datenquelle, sicherer Versionskontrolle und definierten Zugriffsrechten. Durch eine direkte Integration in die E3. series Umgebung für Elektro- und Fluid-Konstruktion müssen Entwickler ihre vertraute CAD-Anwendung nicht verlassen, um Daten bereitzustellen und zu verwalten. Das DS-E3 StarterPackage enthält Funktionen zur automatischen Versionierung und Wiederverwendung von Projekten und ermöglicht den Zugriff auf die vollständige Projekthistorie. Jeder Bearbeitungsstand kann dabei als Startpunkt für ein neues Design verwendet werden. Vordefinierte Umgebungen stellen sicher, dass der Anwender immer die gleichen Einstellungen, Projektstruktur, sowie die richtige Datenbank verwendet. www.zuken.com 24 O+P Fluidtechnik 2021/05 www.oup-fluidtechnik.de

KOOPERATION VON SMC UND MISUMI FEIERT JUBILÄUM KOOPERATION 01 02 01 „Seit einem Jahr zeigen wir gemeinsam mit Misumi, wie viel Potenzial der e-Commerce für den industriellen Bereich hat“, sagt Andreas Egelseder, Head of Sales & Marketing bei SMC 02 „Unsere Expertise und das Automatisierungs-Know-how von SMC sind die optimale Kombination für unsere Kunden“, freut sich Michael Smolka, General Manager Sales & Digital Marketing bei Misumi SMC, Hersteller und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik, und das auf die mechanische Komponentenherstellung und den Vertrieb spezialisierte Unternehmen Misumi sind seit einem Jahr erfolgreiche Partner für Deutschland und Europa. Nun steht für Anwender in der fertigenden Industrie ein neuer One-Stop-Shop mit einem umfassenden Angebot an SMC-Produkten bereit. „Unser breites Automatisierungsportfolio ist damit auch über den Online-Shop von Misumi rund um die Uhr bestellbar“, sagt Andreas Egelseder, Head of Sales & Marketing bei SMC. Mehr als 4 000 unterschiedliche Produkte sind bereits direkt ab Lager bei Misumi verfügbar und mehr als 800 000 im Online-Shop gelistet. „Außerdem hat Misumi seine Lagerhaltung an SMC Komponenten auf 100 000 Einzelteile nahezu verdoppelt“, so Egelseder weiter. SCHNELL GELIEFERT DANK OPTIMIERTER LOGISTIK Zudem hat Misumi sein Lager halbautomatisiert. „Damit ermöglichen wir noch kürzere Lieferzeiten für unsere Kunden und erhöhen die Effizienz unseres Lagerbetriebs“, erläutert Michael Smolka, General Manager Sales & Digital Marketing bei Misumi. Die erfolgreiche Kooperation in Europa setzt die gute Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in Japan fort. „Außerdem zeigt sich, wie viel Potenzial im e-Commerce auch für industrielle Anwendungen steckt“, sagt Smolka. „Unser Angebot, Komponenten wie Miniaturzylinder, Drosselrückschlagventile oder auch einfache Steckverbindungen in höchster Qualität schnell und einfach online zu bestellen und zuverlässig geliefert zu bekommen, kommt bei Unternehmen aller Größen sehr gut an.“ So ergänzt der Online-Shop von Misumi die traditionellen Vertriebswege von SMC. Egelseder: „Wir machen es damit unseren Endkunden einfacher, passende Lösungen und Ersatzteile zu bestellen. Und wir entwickeln darüber hinaus gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Automatisierungslösungen in unserem Industrial Application Center in Egelsbach.“ BESTE AUSSICHTEN FÜR DIE WEITERE ZUSAMMENARBEIT „Wir bei SMC und Misumi haben die Entwicklung des e-Commerce im B2B-Bereich stetig vorangetrieben“, so Egelseder. „Das erste Jahr der Zusammenarbeit in Europa und vier Jahre der Kooperation in Japan und Asien haben gezeigt, dass wir eine hohe Kundenakzeptanz im noch von Direkteinkäufen geprägten Markt, erreichen können.“ Smolka zieht ebenfalls ein positives Fazit: „Wir beweisen unseren Kunden jeden Tag, dass wir starke Partner für ihre Automatisierungslösungen und Komponenten sind – eine echte Win-win-Situation.“ Bilder: SMC Deutschland GmbH / Misumi Europa GmbH www.smc.de www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/05 25

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.