Aufrufe
vor 3 Wochen

O+P Fluidtechnik 5/2021

  • Text
  • Entwicklung
  • Mobile
  • Einsatz
  • Hersteller
  • Produkte
  • Kastas
  • Anwendungen
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 5/2021

HYDRAULIKFILTER EIN

HYDRAULIKFILTER EIN SYSTEM FÜR ALLE FÄLLE PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Die Frage nach dem richtigen Filter ist nicht leicht zu beantworten. Ein wichtiger Parameter ist die Bandbreite der Anwendungen. Ein neues System von Mitteldruckfiltern will genau in diesem Bereich seine Anwender gewinnen. Durch starke Leistungsdaten und den geringen benötigten Bauraum sind diese Filter gerade auch für den mobilen Bereich geeignet. Im Zeitalter zunehmend komplexer technischer Fragestellungen sind immer häufiger Systempartner gefragt, die ganzheitlich denken, langjährige, fundierte Erfahrung in ein Projekt einbringen und Lösungen in der Fluidtechnik anbieten können. Eine dieser Lösungen war auch die Neuentwicklung eines flexiblen Mitteldruckfiltersystems durch das Unternehmen Argo-Hytos, welches sich in die Baureihen HD 037/HD 057/HD 077/HD 097 aufteilt. Modernste Ventiltechnik und die Forderung nach einer maximalen Verfügbarkeit von mobilen Arbeitsmaschinen führen zu stetig wachsenden Ansprüchen hinsichtlich der Ölreinheit. Anspruchsvolle Anwendungen benötigen Lösungen, die hohe Maschinenstandzeiten gewährleisten und gleichzeitig durch hohe Verfügbarkeit die laufenden Kosten reduzieren. Ein Kunde von Argo- Hytos, ein renommierter Hersteller von Land-, Bau- und Kommunalmaschinen, stand vor der Herausforderung, ein wirtschaftliches und zugleich modernes Filtersystem zu finden, das mit besten Leistungsdaten punktet und für die jeweiligen Einsatzbereiche anwendbar ist. VIELZAHL AN KOMBINATIONEN Vor diesem Hintergrund entwickelte Argo-Hytos ein flexibles Mitteldruckfiltersystem, das aufgrund der Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten von Gehäuselängen, Anschlüssen, Filterfeinheiten und Lackierungen für jede Anwendung eine passende Konfiguration ermöglicht. Der Filter ist für Betriebsdrücke bis 350 bar (dauerfest) anwendbar, und durch die vier verschiedenen Autoren: Georg Klinger, Regional Manager System Filtration (Argo-Hytos) Christian Langlotz, Product Portfolio & Project Management (Argo-Hytos) 32 O+P Fluidtechnik 2021/05 www.oup-fluidtechnik.de

HYDRAULIKFILTER 01 HD 37 ist die kleinste Version dieser Mitteldruckfilterbaureihe 02 Der Einsatzbereich ist im offenen Arbeitskreis und somit wird der Filter für gewöhnlich direkt vor den zu schützenden Komponenten eingebaut 01 02 teile wie große Filterflächen, niedrige Druckverluste, hohe Schmutzaufnahmekapazitäten sowie besonders lange Wartungsintervalle. Durch Verwendung einer Verschmutzungsanzeige wird der Zeitpunkt der Filterwartung signalisiert und dadurch eine optimierte Ausnutzung der Filterstandzeit erreicht. EINSATZ IM HOCHDRUCKKREIS Die Aufgabe dieser neuen Filterbaureihe ist das Erreichen und Halten der gewünschten Ölreinheit, das heißt, der Filter wird im Normalfall als Arbeitsfilter im Hochdruckreis der Hydraulikanlagen eingesetzt. Der Einsatzbereich ist im offenen Arbeitskreis und somit wird der Filter für gewöhnlich direkt vor den zu schützenden Komponenten eingebaut, wie in vereinfachter Form dem gezeigten Schaltplan in Bild 02 zu entnehmen ist. Auf diese Weise ist es Argo-Hytos gelungen, dem Hydrauliksystem einen Verschleißschutz durch Filterelemente, die bei Vollstromfiltration höchste Anforderungen an die Reinheitsklasse erfüllen, sowie einen Funktionsschutz durch Einbau direkt vor den Hydraulikkomponenten zu geben, da die individuelle Festlegung des Nennvolumenstromes durch ein geschlossenes Bypassventil bei ν ≤ 200 mm2/s gewährleistet ist. Filterlängen können Nennvolumenströme bis 120 l/min bedient werden. Mittels der neun wählbaren Verschmutzungsanzeigen, die jeweils in zwei verschiedenen Positionen – horizontal und/ oder vertikal – am Filterkopfteil montierbar sind, können mit den zwei unterschiedlichen Feinheiten der neuen Exapor®Max 3 Filterelement-Generation somit standardmäßig einige Dutzend Lösungen für eine Applikation generiert werden. Auf Anfrage ist die Bereitstellung weiterer Filterfeinheiten, Anschluss- und Befestigungsvariationen, hochdruckstabiler Elemente bis 210 bar, Varianten ohne Bypassventil, sowie Lackierungen in verschiedenen RAL-Tönen möglich. DER FILTER IM DETAIL Der Filter besteht aus einem Sphäroguss-Kopfteil mit gegenüberliegenden Anschlüssen für Öl „Ein“ und „Aus“ sowie den beiden Anschlussmöglichkeiten für die Verschmutzungsanzeige. Bei Verwendung nicht hochdruckstabiler Elemente befindet sich im Kopfteil ein auf 7 bar ausgelegtes Bypassventil. Das Filterunterteil, auch Filtertopf genannt, besteht aus kaltfließgepresstem Stahl und ist in vier unterschiedlichen Längen verfügbar. Im Inneren des Gehäuses befindet sich das Filterelement, welches im Betrieb von außen nach innen vom Öl durchströmt wird. Aus der Sternfaltung des Filtermaterials resultieren zudem weitere Vor- EFFIZIENZ UND KOMPAKTHEIT Die Filterbaureihe sieht der Hersteller durch Leistungsstärke und Zuverlässigkeit auch für die Anforderungen der Mobilhydraulik als geeignet an. Ebenfalls bietet Argo-Hytos eine effiziente Ausnutzung des oft knappen Bauraumes durch eine kompakte Bauweise sowie der Verwendung unserer neuen Exapor®Max 3 Filterelement-Generation. Darüber hinaus wird eine Energieeinsparung durch ein auf niedrigste Druckverluste optimiertes Filtersystem gewonnen, denn die neue Generation an Filterelementen erzielt vergleichsweise geringe Druckverluste. Vergleichstests eines Filters der Baugröße HD 077 in Kombination mit einem 10 µm (c) Element durch den Hersteller beziffern die Druckverluste auf bis zu 35 % geringer als bei Vergleichsprodukten. Die Messung wurde einem Nennvolumenstrom von 95 l/min und einer Viskosität von 35 mm2/s durchgeführt. Es lässt sich sagen, dass das neue Mitteldruckfiltersystem von Argo-Hytos ein modernes und wirtschaftliches Filtersystem mit ausgezeichneten Leistungsdaten ist, welches sich problemlos in vielen Anwendungen integrieren lässt. Bilder: Argo-Hytos www.argo-hytos.com www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2021/05 33

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.