Aufrufe
vor 2 Monaten

O+P Fluidtechnik 5/2022

  • Text
  • Wwwengineeringnewsnet
  • Mobile
  • Hydrauliktanks
  • Messe
  • Druck
  • Anwendungen
  • Sensoren
  • Voss
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik 5/2022

MARKTPLATZ ZWEI

MARKTPLATZ ZWEI SCHLAUCHDURCHMESSER GLEICHZEITIG MONTIEREN Druckluftanschlüsse des Programms 15 dienen der werkzeugfreien Montage von Schläuchen. Jetzt reduziert Eisele die Teilevielfalt mit dem neuen 2-in-1-Connector für zwei Schlauchgrößen in einem Stecker. Die Anschlüsse werden aus vernickeltem Messing gefertigt und sind für Drücke von -0,95 bis 15 bar und Umgebungstemperaturen von -20 bis +80 °C geeignet. Mit dem neuen 2-in-1-Connector lassen sich sowohl metrische Schläuche mit AD6 als auch zöllige Schläuche mit AD6,3 (1/4‘‘) mit nur einem Steckanschluss montieren. Dieser kann für Anwendungen in Europa und in den USA genutzt werden, sodass weniger Teile vorzuhalten sind. Die definierte Eindringtiefe schließt Schlauchbeschädigungen aus. www.eisele.eu NEUES KUPPLUNGSELEMENT IN NENNWEITE 12 SCHLAUCHTECHNIK MIT FILMEN ERKLÄRT PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Eine neue Einschraubvariante erweitert das Roemheld-Angebot an Kupplungselementen. Die Ausführung mit Nennweite 12 kann bis zu 70 l/min Hydrauliköl, Druckluft oder Vakuum transferieren. Der maximale Durchfluss liegt damit doppelt so hoch wie bei den bisher größten Kupplungselementen der Nennweite 8. Dadurch lassen sich schon bei niedrigeren Drücken hohe Durchflussleistungen erzielen. Konzipiert sind die neuen Kupplungen insbesondere für Werkzeugmaschinen mit Palettenwechslern, bei denen große Durchflüsse benötigt werden, um Öl oder Druckluft zwischen dem Maschinentisch und den hydraulischen Spannvorrichtungen zu übertragen. Daneben können sie überall dort eingesetzt werden, wo umfangreiche Mengen an Fluiden zu transferieren sind, zum Beispiel bei Kühlwasser für Spritzgießmaschinen oder bei hydraulischen und pneumatischen Antrieben. Kupplungsmechanik und Kupplungsnippel der Einschraubelemente aus Edelstahl sind axial dichtend und haben einen sehr kurzen Kuppelhub: Bei der Nennweite 12 sind es gerade einmal 10 mm. Die glatte Stirnfläche der Kupplungsmechanik reduziert die Verschmutzung. Falls dennoch Späne anfallen, lassen sie sich leicht entfernen. Bei der Einschraubausführung wird die Kupplungsmechanik direkt in die Grundplatte und der Kupplungsnippel in die Spannvorrichtung eingeschraubt. Für die Anwender äußerst vorteilhaft sind dabei die großzügigen Positioniertoleranzen: In der Nennweite 12 sind es axial wie radial ±0,5 mm. Abhängig vom Fluid lässt sich das Element sowohl unter Druck als auch drucklos kuppeln. www.roemheld-gruppe.de TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT Dr.-Ing. C. Boes, Böblingen Dipl.-Ing. M. Dieter, Sulzbach/Saar Dr, Steffen Haack, Lohr a. M. Dr.-Ing. M. Fischer, Kraichtal Dr.-Ing. G. R. Geerling, Elchingen Prof. Dr.-Ing. M. Geimer, Karlsruhe Prof. Dr.-Ing. habil. W. Haas, Stuttgart Dr.-Ing. W. Hahmann, Kempen Prof. Dr.-Ing. S. Helduser, Krefeld Univ.-Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs, Aachen Dipl.-Ing. M. Knobloch, München Dr. L. Lindemann, Mannheim Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. K. Roosen, Kaarst Dr.-Ing. P. Saffe, Hannover Dr.-Ing. MBA IMD A. W. Schultz, Memmingen Dipl.-Ing. E. Skirde, Neumünster Prof. Dr.-Ing. C. Stammen, Krefeld Dipl.-Ing. P.-M. Synek, Frankfurt Prof. Dr.-Ing. J. Weber, Dresden Der Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Forschungsfonds Fluidtechnik im VDMA: Prof. Dr.-Ing. P. U. Post, Esslingen Dr.-Ing. R. Rahmfeld, Neumünster In zwei Videos, die Schwer Fittings online gestellt hat, wird die Handhabung von Schlauchleitungen vorgestellt. Sie werden eingesetzt z. B. bei wenig Platz, zum Ausgleich von Vibration oder bei bewegten Anwendungen. Der Produktfilm „Push-In/On“ erklärt die Unterschiede von Schlauch-Einsteck- und Aufsteckverbindungen. Push-In Steckverbindungen zeichnen sich durch eine einfache Montage und Demontage der Schläuche durch den Lösering aus. Die Verbindung kann auch bei ungünstigen Einbaulagen einfach montiert und demontiert werden. Im Video „Schlauchtechnik“ werden Standard-, Interlock- und Steckschlauch-Armaturen näher betrachtet. Produktmanager erläutern die Funktionsweise, die Vorteile der verschiedenen Varianten sowie die Einsatzgebiete. Mit Hilfe von 3D-Animationen wird auch die technische Seite dargestellt, wie z. B. das richtige Verpressen von Schläuchen. Beide Videos sind auf der Internetseite von Schwer Fittings sowie bei YouTube (#SchwerFittings) auffindbar. www.schwer.com BIS 3.000 STUNDEN KORROSIONSBESTÄNDIGKEIT Mit ToughShield Plus präsentiert Parker Hannifin eine neuentwickelte Zink-Nickel-Oberflächenbehandlung für Stahl-Rohrverschraubungen und Adapter. Tests bestätigen eine Korrosionsbeständigkeit bis 3.000 Stunden. Grundlage der neuen Beschichtung für fluidtechnische Systeme ist eine proprietäre Zink-Nickel-Legierung, die durch eine sechswertige, chromfreie Schicht passiviert wird. Sie verlängert die Lebensdauer von Rohrverschraubungen und Adaptern, erhöht die Verfügbarkeit, vereinfacht die Wartung und trägt auch dazu bei, weitere Systemkomponenten vor Korrosionsbefall zu schützen. Die hohe Beständigkeit von ToughShield Plus wurde im Rahmen neutraler Salzsprühnebelprüfungen attestiert. www.parker.com 20 O+P Fluidtechnik 2022/05 www.oup-fluidtechnik.de

SCHLAGFREIE UND ENERGIESPARENDE DÜSENRÜCKSCHLAGVENTILE Die ausschließlich aus metallischen Werkstoffen bestehenden Düsenrückschlagventile von Noreva können im Rahmen einer energiesparenden Nutzung bei einer Strömungsgeschwindigkeit von 1,5 m/s vollständig geöffnet sein, um einen minimalen Druckverlust über das Ventil zu gewährleisten. Die hohe Wirtschaftlichkeit der Düsenrückschlagventile resultiert aus sehr geringen Druckverlusten und einer wartungsfreien Konstruktion. Durch kurze Hübe und geringe bewegte Massen, unterstützt durch Schraubenfedern, schließen die Ventile innerhalb von Sekundenbruchteilen schlagfrei. Aufgrund dieser Vorzüge kommen die Düsenrückschlagventile weltweit für Flüssigkeiten und Gase in Pipelines, chemischen Anlagen, Verdichterstationen, Kraftwerken, Pumpstationen und Meerwasserentsalzungsanlagen zum Einsatz. Zuletzt hat Noreva seine Exportkompetenzen in den amerikanischen Markt verstärkt. Im LNG-Bereich ist der Ventilproduzent ein wichtiger Geschäftspartner und kooperiert mit amerikanischen Kunden zur Bereitstellung nachhaltiger und zukunftsorientierter Lösungen. www.noreva.de RKP-SERVICEZENTRUM ROBERT SCHÖNING Servicepartner für alle MOOG/Bosch Radialkolbenpumpen 24-Stunden- Notdienst Prüfung ∙ Reparatur ∙ Ersatz alle RKP-Typen ∙ Vor-Ort-Service 37170 Uslar · Tel.: +49 5571 9197510 www.radialkolbenpumpe.com RKP.indd 1 28.04.2014 13:41:58 ZERSTÄUBER FÜR MIKROFEINEN ÖLFILM Der von Sommer-Technik entwickelte Spar-Zerstäuber ZMIN-MS ist simpel und einfach aufgebaut, so dass er immer funktioniert. Mit seiner kompakten Bauform (95 x 35 x 32 mm) findet er immer seinen Platz, auch wenn es mal eng wird. Der Zerstäuber lässt sich durch den biegsamen Metallschlauch ganz nach Wunsch drehen und wenden und Ihr Sprühfilm erreicht auch unwegsame Stellen wie Kanäle und Sacklöcher. Das Öl wird nicht angesaugt, sondern einfach von oben zugeführt. Hierdurch kann mit sehr geringem Luftverbrauch gearbeitet werden. Der Minimalzerstäuber besitzt ein eingebautes Fluid-Absperrventil. Es schaltet erst bei anstehender Druckluft auf Durchfluss und sperrt bei Unterbrechung der Druckluft sofort die Fluidzufuhr ab. www.sommer-technik.com WASSERAKTIVITÄT IM ÖL ZUVERLÄSSIG MESSEN Der MOP301 Eintauchfühler von E+E Elektronik misst präzise die Feuchtigkeit in Transformatoren-, Schmier- oder Hydrauliköl sowie in Dieselkraftstoff. Er dient der vorbeugenden Wartung von Anlagen und Maschinen. Der Edelstahl-Fühler kann in Ölen bis 120 °C und 20 bar Druck eingesetzt werden. Die Messdaten für Wasseraktivität, Temperatur und absoluten Wassergehalt stehen über die RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU-Protokoll zur Verfügung. Mechanisch überzeugt der Eintauchfühler durch ein robustes Edelstahlgehäuse mit Schutzart IP66, ein ölbeständiges Kabel und einen umspritzten M12-Stecker. Verschiedene Fühler- und Kabellängen sowie die schlanke Bauform erlauben eine besonders flexible Installation des MOP301. Mit der praktischen Verschiebeverschraubung kann die Eintauchtiefe exakt eingestellt und falls nötig verändert werden. Verschiedene Fühler- und Kabellängen sowie die schlanke Bauform erlauben eine besonders flexible Installation des MOP301. Mit der praktischen Verschiebeverschraubung kann die Eintauchtiefe exakt eingestellt und falls nötig verändert werden. Mithilfe eines optionalen Kugelhahns ist ein Ein- und Ausbau des Fühlers ohne Prozessunterbrechung und unter Druck möglich. www.epluse.com Geben Sie Ihren Ideen eine Form, mit transfluid ® Düsseldorf 20.-24.06.2022 Halle 5 Stand 5E16 Wir liefern Lösungen, die sich perfekt in Ihre Prozesse integrieren. Maschinenbau, seit 34 Jahren unsere Leidenschaft, macht transfluid ® zu dem internationalen Spezialisten der Rohrbiege- und Umformtechnik. www.transfluid.de

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.