Aufrufe
vor 3 Wochen

O+P Fluidtechnik 6/2022

  • Text
  • Fluidtechnik
  • Maschinen
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Anforderungen
  • Komponenten
  • Igus
  • Entwicklung
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Wwwengineeringnewsnet
O+P Fluidtechnik 6/2022

FIRMENPORTRÄT 50 JAHRE

FIRMENPORTRÄT 50 JAHRE AUF DEM WEG IN DIE ZUKUNFT DIE UNIFLEX-ERFOLGSGESCHICHTE MENSCHEN UND MÄRKTE Die Uniflex-Hydraulik GmbH entwickelt, produziert und vertreibt bereits seit fünf Jahrzehnten innovative Systeme für die Herstellung und Bearbeitung von Hydraulikschläuchen. Aufbauend auf der Entwicklung der Gleitlagertechnologie arbeitet das Unternehmen bis heute stetig an der praxisnahen Weiter- und Neuentwicklung nachhaltiger und ergonomischer Maschinen und beliefert den gesamten Weltmarkt. Im Jahr 1972 gründete der Maschinenbauer und Diplom-Ingenieur Peter Schröck in Frankfurt am Main die Uniflex-Hydraulik GmbH. Von Beginn an überzeugte das Unternehmen mit Innovationskraft und Produktqualität und entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen, weltweiten Anbieter von Maschinen zur Herstellung von Schlauchleitungen. Seit 1992 gehört die Uniflex-Hydraulik GmbH zur Unternehmensgruppe der Freiherren Waitz. Damit war der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. So folgte 1996 der Umzug in ein neues, größeres Büro- und Produktionsgebäude in Karben, nördlich von Frankfurt. Das kontinuierliche Wachstum nahm dann auch schnell internationales Format an: Bereits 1998 eröffnete Uniflex die Niederlassung Uniflex of America LLC. zur Betreuung der Märkte des amerikanischen Kontinents mit jetzigem Sitz in der Nähe von Chicago, Illinois – in Schaumburg. Im Juni 2004 wurde eine Niederlassung in Singapur gegründet. Von dort aus werden die Kunden im asiatischen Raum betreut. Seit 2007 ist Uniflex zudem in Tangerang/Indonesien und seit 2009 auch in Shanghai/ China vertreten. Auch Indien stand schnell als Markt im Fokus und so wurde 2012 die Uniflex Hose Assembly Machines India Pvt (Bangalore) ins Leben gerufen. Doch damit nicht genug: Mit der im Jahr 2013 eröffneten Uniflex-Hydraulik Latin America, gibt es eine Niederlassung in Uruguay zur Betreuung von Latein-Amerika DIE NACHHALTIGE MASCHINEN-MANUFAKTUR Schaut man sich die Erfolgsgeschichte von Uniflex an, wird schnell klar, dass fünf Jahrzehnte Innovation und Wachstum kein Zufall sind. Ausschlaggebend für den Erfolg sind vor allem größte Sorgfalt für einen hohen Qualitätsanspruch: Bei Uniflex gibt es keine Fließbänder und keine Großserienfertigung. Die Schlauchpressen und alle anderen Geräte und Maschinen werden im klassischen Manufakturverfahren hergestellt, von Hand und größtenteils nur auf Bestellung. Jede Presse ist daher ein sorgfältig, von gut ausgebildeten Fachkräften, montiertes Einzelstück „Made in Germany“. Auch Sonderanfertigungen und kundenindividuelle Varianten sind daher jederzeit machbar. Im Gegensatz zu geschmierten Pressen arbeiten Uniflex-Pressen mit der Gleitlagertechnik und dadurch nahezu ohne Reibungsverluste. Das reduziert die Wartung auf ein Minimum – denn „Pressen ohne Schmieren“ ist sauberer und weniger arbeitsintensiv. So nimmt die Gleitlagertechnologie gerade mal zwei Minuten an Service pro Woche in Anspruch, um die Ablagerungen abzusaugen. Geschmierte Maschinen benötigen ne- 12 O+P Fluidtechnik 2022/06 www.oup-fluidtechnik.de

FIRMENPORTRÄT ben dem Säubern rund sieben Minuten, um das Schmiermittel einzubringen. Die Gleitlagertechnologie macht die Maschinen zwar rein in der Anschaffung etwas teurer als vergleichbare Pressen mit aufwendiger Ölschmierung, dafür aber wesentlich nachhaltiger, weil langlebiger und kostengünstiger in Sachen Energieverbrauch und Wartungsaufwand, und sorgt zudem für eine bessere CO 2 -Bilanz. Die Gleitlagertechnologie reduziert den Presskraftverlust um bis zu 20 Prozent – durch weniger Reibung zwischen den sich bewegenden Teilen der Maschine. Dies führt zu einem bis zu 20 Prozent geringeren Energieverbrauch. Ein weiterer Vorteil ist die höhere Sauberkeit bei der Arbeit für Mensch, Werkstück und Maschine. Und so lautet die Uniflex-Philosophie auch: „Wer schlauer sparen möchte, der schaut nicht nur auf den Anschaffungspreis, sondern auch auf die Betriebskosten und die Lebensdauer von Investitionsgütern.“ DIE VERNETZUNG VON MENSCH UND MASCHINE Alle Welt redet von der digitalen Transformation, Uniflex handelt – schon lange. Um seinen anspruchsvollen Kunden innovative, computergesteuerte Geräte bieten zu können, hat das Unternehmen, nach der mittlerweile schon jahrelang bewährten Steuerung Control C.2, das „Uniflex Wireless Management System“ (UWMS) entwickelt. Mit dieser komplexen Software lassen sich Artikeldaten auf einem Server speichern und sämtliche Ergänzungen immer updaten. Via Internet können Anwender dann eine App auf ihr Smartphone oder Tablet laden und anschließend den Press-Auftrag per Bluetooth direkt an die Schlauchpresse senden. Die aktuellen Pressdaten halten Kunden und Anwender jederzeit auf dem neuesten Stand. So lassen sich alle Daten installierter Hydraulikpressen jederzeit abrufen (Anzahl der Pressungen, Details darüber, was verpresst wurde, plus der Daten, die während des Press-Vorgangs aufgezeichnet wurden). Darüber hinaus ermöglicht das Einpflegen von Seriennummern, stabile Systeme für Tracing und Nachbestellungen zu realisieren. WIR SIND ERST ZUFRIEDEN, WENN DIE KUNDEN UNSERER KUNDEN ZUFRIEDEN SIND Patrick Sticker, Geschäftsführer der Uniflex-Hydraulik GmbH Service und Entwicklung im Stammhaus in Karben VIELSEITIGKEIT, QUALITÄT, SERVICE Uniflex Schlauchpressen sind modular aufgebaut und auf jahrelange Funktionstüchtigkeit ausgelegt. So können jederzeit die verschiedensten Varianten für nahezu alle Anforderungen und Anwendungswünsche gefertigt werden. Die Maschinen pressen alles, was rotationssymmetrisch ist und Uniflex bietet Werkzeuge, die rund um die Pressverbindung erforderlich sind. Marktbeobachtungen und Kundenbedarfsanalysen bestimmen die Entwicklung neuer Module und Modelle. Im ständigen Dialog mit den Kunden entwickelt Uniflex die vorhandenen Produkte konsequent weiter – aus der Praxis für die Praxis. Die Bedürfnisse des Marktes, innovative technische Möglichkeiten und eine aufwändige, eigene Grundlagenforschung fließen ein in immer wieder neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Schlauchbearbeitung. Der erfolgreiche Weg von Uniflex basiert einerseits auf dem intensiven Kontakt zum Kunden und andererseits auf der Unabhängigkeit von einzelnen Schlauch- und Armaturenherstellern. Das Unternehmen arbeitet rund um den Globus eng mit kompetenten Vertriebs- und Servicepartnern zusammen. Diese vertrauensvollen und zum Großteil langjährigen Kooperationen münden in gemeinsamen, regional spezifizierten Vertriebsstrategien, in der Teilnahme an wichtigen Messen und in einer zügigen Bearbeitung technischer Fragen sowie schneller Lieferung. Heute, nach 50 Jahren, ist Uniflex der Systemanbieter in Sachen Schlauchleitungsherstellung – von der Werkstattausrüstung bis zur Produktionsanlage. Ebenso innovative wie zuverlässige und langlebige Schlauchpressen, Trennmaschinen, Perforiergeräte, Schälmaschinen, Prägegeräte, Prüfsysteme, Software und Reinigungsgeräte wurden und werden in enger Zusammenarbeit mit führenden Schlauchleitungskonfektionären und Anwendern in aller Welt entwickelt und weltweit vertrieben. Bilder: Uniflex www.uniflex.de www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik 2022/06 13

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.