Aufrufe
vor 3 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2017

O+P Fluidtechnik REPORT 2017

AXIALKOLBENPUMPEN UM

AXIALKOLBENPUMPEN UM ZWEI NENNGRÖSSEN ERGÄNZT Liebherr Components stellt die Erweiterung seines Mitteldruck-Programms vor. Die LH30VO Axialkolbenpumpen werden um zwei weitere Nenngrößen ergänzt, das Regler-Programm ausgebaut, sowie eine neu konzipierte, universale Durchtriebslösung vorgestellt. Die erweiterte Mitteldruckpumpen-Familie umfasst zwei weitere Nenngrößen mit einem Schluckvolumen von 28 cm 3 bzw. 85 cm 3 . Die Nenngrößen dieser Pumpenfamilie richten sich an Kunden aus dem Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen. Des Weiteren führt der Hersteller im Rahmen seines Baukastenkonzepts ein erweitertes Regler-Programm ein. Ziel dieses Programmes ist es, durch kombinierbare, standardisierte Regler eine optimale Leistung des gesamten Hydrauliksystems zu erzielen und somit den Kunden eine maßgefertigte Lösung zu bieten. www.liebherr.com MASSGESCHNEIDERTE HYDRAULIKAGGREGATE Vom Komponenten- zum Systemlieferanten – diesen Ansatz verfolgt Liebherr auch im Bereich Hydraulik. Bei der Herstellung von Hydraulikaggregaten greift Liebherr auf Komponenten aus dem eigenen Haus zurück. Der Vorteil: Sie sind perfekt aufeinander abgestimmt und bilden damit eine besonders effiziente Einheit. Für unterschiedliche Anwendungen umfasst das Aggregate-Portfolio Antriebsleistungen bis zu 75 kW sowie Fassungsvolumina bis zu 2 000 Litern. Die Fördervolumina werden anwendungsspezifisch projektiert bei einem Betriebsdruck bis 600 bar (auch höhere Drücke auf Anfrage möglich). Die Hydraulikaggregate sind außerdem mit weiteren Komponenten wie Sensoren, Hydrospeichern oder beispielsweise einer Steuerung kombinierbar. Eines dieser Aggregate kommt beim Bau des Lakhta Centers in Sankt Petersburg zum Einsatz. Es versorgt dort die Klettervorrichtung eines Turmdrehkrans. www.liebherr.com REGELZENTRALE FÜR DRUCK UND VOLUMENSTROM HYDRAULISCHE UND ELEKTRISCHE ANTRIEBSTECHNOLOGIE VEREINT PUMPEN UND PUMPENAGGREGATE Die Innen-Zahnradpumpe wird sowohl in Systemen mit konstanter als auch variabler Drehzahl verwendet. Dabei steht die kompensierte Innen-Zahnradpumpe für geringe Geräuschemission, hohen Wirkungsgrad auch bei hohen Drücken und eine lange Lebensdauer. Mit dem Einsatz als drehzahlvariables Verdrängersystem wird sie zur Regelzentrale für Druck und Volumenstrom. So erreichen hydraulische Systeme eine noch nie dagewesene Funktionalität: Sie wandeln genau die elektrische Energie in hydraulische um, die im System gebraucht wird. Die klassische Ventiltechnik für die Regelung entfällt komplett oder teilweise. www.voith.com www.kamat.de Die elektrohydrostatische Pumpeneinheit (EPU) von Moog ist eine Kombination hydraulischer und elektrischer Antriebstechnologie, mit der sich dezentrale Antriebsstrukturen realisieren lassen. Da sie kein zusätzliches Hydraulikaggregat benötigt wird, verringert sich der Platzbedarf. Die Einheit wurde für die einfache Installation entwickelt und lässt sich direkt an einen Steuerblock oder Zylinder montieren. Der in sich geschlossene Antrieb verringert die Gefahr von Leckagen und Ausfällen. Eingesetzt werden kann er in der Metallumformung, im Spritzund Druckguss, in Gas- und Dampfturbinen oder bei der Blattverstellung von Windturbinen. www.moog.de HOCHDRUCK-PLUNGERPUMPE IN XXL-DIMENSION Mit einer Quintuplex-Pumpe von Kamat können Volumenströme bis ca. 4 000 l/min und Drücke bis 3 500 bar mit einer einzigen Pumpe erzeugt werden. Die Plungerpumpe mit der Bezeichnung K 120000-5G eignet sich für den Bergbau und Stahlwerke, wo Hoch- oder Höchstdruckpumpen mit möglichst großem Volumenstrom gebraucht werden. Das Modell ist laut Hersteller 50 % leistungsstärker als die bisher stärkste Pumpe. Das Antriebskonzept der neuen 1 200-kW-Pumpe hat statt des integrierten Getriebes mit Doppelschrägverzahnung aus eigener Fertigung ein Industriegetriebe mit separatem Gehäuse. Zudem verfügt sie über sechs Kurbelwellenlager und Druckölschmierung. 8 O+P Report 2017

Components for Your Equipment. Ein starker Partner für die Bau- und Miningindustrie Komponenten von Liebherr lösen unterschiedlichste Aufgaben in einer Vielzahl von Baumaschinen, Mininggeräten und anderen Off-Highway-Fahrzeugen. Beispiele sind unter anderem Hydraulikzylinder in Baggern sowie Axialkolbeneinheiten und Antriebe in Raupenfahrzeugen. Liebherr-Components AG Postfach 222 5415 Nussbaumen AG, Schweiz Tel.: +41 56 296 43 00 E-Mail: info.cos@liebherr.com components.liebherr.com

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe