Aufrufe
vor 4 Monaten

O+P Fluidtechnik REPORT 2020

  • Text
  • Sensor
  • Hydraulische
  • Serie
  • Pumpen
  • Sensoren
  • Anforderungen
  • Hydraulik
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Fluidtechnik
O+P Fluidtechnik REPORT 2020

3/2-WEGE-SCHALTVENTIL

3/2-WEGE-SCHALTVENTIL FÜR DIE MEDIZINTECHNIK Bei der Auslegung von mobilen, aber auch stationären medizinischen Geräten, hilft das neue genvi-3/2-Wege-Schaltventil für Gase das optimale Verhältnis zwischen Kompaktheit und Leistungsstärke zu finden. Das Ventil aus dem Hause LEE mit nur 10 mm Breite eignet sich besonders zur platzsparenden Anordnung mit mehreren Ventilen auf einem Gehäuse. Das genvi benötigt zudem lediglich 318mW. Die niedrige Stromaufnahme hilft insbesondere, die Batterielaufzeit mobiler Geräte zu verlängern sowie die Erwärmung auf Systemebene zu reduzieren. Die passende Ansteuerelektronik kann auch direkt auf das Ventil montiert werden. Durch den Einsatz innovativer Fertigungstechniken bietet diese neuentwickelte Ventilserie vielseitige Einsatzmöglichkeiten und hervorragende Zuverlässigkeit bei Anwendungen mit Luft und anderen nicht aggressiven Gasen. Die niedrige Leckage und schnelle Reaktionszeit von unter 10 ms sowie die hohen Lastwechsel von 25 Mio. Zyklen werten die Gesamtperformance des zu entwickelnden Gerätes auf. Typische Anwendungsfelder der genvi-Magnetventile sind die Molekulardiagnostik, Sauerstoffkonzentratoren, Umweltmonitore, Kompressionstherapie, Atemanalysegeräte und zahlreiche andere Anwendungen, bei denen hohe Durchflussraten und geringe Leistung nicht durch Größe und Zuverlässigkeit beeinträchtigt werden dürfen. Für spezielle Anforderungen bietet LEE kundenspezifische Varianten sowie vorkonfigurierte Ventilblöcke an. www.lee.de INNOVATIONSPREIS FÜR ZUSATZ-HYDRAULIKSTEUERUNG ERHALTEN Der von der Jury des Samoter-Innovationspreises 2020 vergebene „Technical Innovation Award“ geht an Bobcat. Prämiert wurde die weiterentwickelte Zusatzhydrauliksteuerung für die Minibagger der R-Serie. Die Preisverleihung fand am 23. Januar 2020 in Verona statt. A-SAC (advanced selec-table auxiliary control) folgt auf SAC. „Wir entwickelten das A-SAC-System als Optimierung der ursprünglichen SAC-Funktionalität“, so Robert Husar, Product Line Manager Minibagger bei Bobcat. „Neu ist, dass die Fahrer nun auch die Geschwindigkeit der jeweiligen Funktionen einstellen können. So lassen sich die Einstellungen von bis zu sieben verschiedenen Anbaugeräten oder Einsatzbereichen problemlos anpassen.“ www.bobcat.com STEUERUNGEN UND REGELUNGEN IMMER SICHER IM EX-BEREICH UNTERWEGS Für den Einsatz von Hydrauliksteuerungen in explosionsgefährdeten Bereichen, wie zum Bespiel der Öl- und Gasförderung, ist eine Zertifizierung vorgeschrieben. Diese kann je nach Einsatzregion unterschiedlich sein. Um es den Maschinenherstellern einfacher zu machen, bietet Hawe nun Wegeventile mit den neuen EX 23 Zwillingsmagnete und EX 22 Einfachhubmagnete an. Anstelle eines Kabels mit vorgegebener Länge haben die Magnete einen Klemmenkasten, der dem Maschinenhersteller maximal mögliche Flexibilität bei der Auswahl des Kabeltyps und der Kabellänge bietet. Um lokalen EX-Anforderungen zu genügen, bietet Hawe eine Vielzahl von international anerkannten Zertifizierungen wie ATEX, IECEx, und NEC an. Im Hawe- Produktprogramm finden sich verschiedene Wegeschieber und Wegesitzventile mit dem neuen Magneten. In der Öl- und Gasförderung hat sich z.B. der Proportional-Wegeschieber vom Typ PSL bewährt. Er wird bevorzugt beim sogenannten „Iron Rughneck“ sowohl On-Shore als auch Off-Shore eingesetzt. www.hawe.com 22 O+P Fluidtechnik Report 2020 www.oup-fluidtechnik.de

Axiale Kräfte fest im Griff DATENGESTÜTZTES MASCHINENMANAGEMENT Das neue Fernüberwachungssystem TFX von Eaton bietet Flotten- und Anlagenmanagern eine umfassende Übersicht über Standort und Leistungsdaten einer Maschine. Mit diesem System können Anwender eine Telematik-Lösung optimal an die gegebene Anwendung anpassen, ganz egal ob es sich dabei um eine einzelne Maschine oder eine ganze Flotte handelt. Das TFX-System lässt sich Over-the-Air programmieren und ermöglicht damit standortferne Updates eines Geräts, oder sonstiger angeschlossener Hardware, wie z. B. einer HFX-Steuerung von Eaton. Mit dieser Funktionalität erlaubt das TFX-System eine intelligente, vernetzte Hydraulik. Alle an den CAN-Bus angeschlossenen Geräte können in das TFX-System einbezogen werden, sodass Endanwender besser fundierte Entscheidungen zu Wartungs- und Managementfragen treffen können. Das TFX-System ist Pro-FX Ready und lässt sich problemlos mit anderen entsprechend vorbereiteten Pro-FX-Ready-Produkten von Eaton vernetzen. Das System wird mit einer breiten Palette von Hardware- und Tarifoptionen angeboten, die sich an die jeweilige Aufgabe anpassen lassen. Unter anderem auch Optionen für eine Nutzung nur während bestimmter Zeiträume innerhalb eines Jahres bei saisonalen Anlagen. Sowohl das TFX-Gateway, als auch das Portal sind konfigurierbar, sodass die Endanwender genau festlegen können, welche Daten erfasst und wie diese dargestellt werden sollen, sogar bei Flotten, die unterschiedliche Marken und Telematik Systeme umfassen. www.eaton.com SMARTER DREHGEBER FÜR HOHE SICHERHEITSSTANDARDS Mit der WDGR-Serie bringt Wachendorff eine Alternative für SIL-zertifizierte Geräte auf den Markt. Die redundanten Inkremental-Drehgeber basieren auf dem Prinzip diversitärer Sensorik (optisch und magnetisch) und sollen in Kombination mit Steuerungen oder Drehzahlwächtern hohe Performancewerte zu moderaten Kosten erreichen. Sie sind bis Schutzart IP67 erhältlich und decken Lagerlasten bis 220 N radial und 120 N axial ab. Die Standarddrehgeber stellen diversitäre Signale zur Verfügung, die unabhängig voneinander erzeugt werden, aber dennoch korrelieren. So ist gewährleistet, dass die Sensorikplattformen unterschiedlich sensibel auf Störungen reagieren und nicht zeitgleich ausfallen. www.wachendorff-automation.de Ihre Sicherheit im Fokus Klemmköpfe Absturzsicherungen Linearbremsen Haltekräfte bis 500 t Sonderlösungen Hydraulisch, pneumatisch, elektrisch Weltweit einzigartig SITEMA GmbH & Co. KG Sicherheitstechnik und Maschinenbau 76187 Karlsruhe, Deutschland Tel. + 49 721 98661-0 info@sitema.de Nutzen Sie unser Online-Angebot! Produktfinder Funktionsbeschreibungen CAD Downloads Anwendungen

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.