Aufrufe
vor 2 Monaten

OUP Report 2022

  • Text
  • Wwwvereinigtefachverlagede
  • Bild
  • Maschine
  • Unternehmen
  • Stauff
  • Zudem
  • Sensoren
  • Einsatz
  • Pumpen
  • Anwendungen
  • Fluidtechnik
OUP Report 2022

ARBEITSSCHUTZ DANK

ARBEITSSCHUTZ DANK OPTIMALER ABGASNACHBEHANDLUNG Der Klimawandel und die damit einhergehenden Anforderungen hinsichtlich der Reduktion gesundheitsschädlicher Emissionen stellen Motorenhersteller vor große Herausforderungen. Hatz nimmt sich diesen Herausforderungen nun auch im Einzylinder-Industriedieselsegment unter 19 Kilowatt an. Mit der Verbindung der Hatz E1-Technologie und einem passiven DPF-System (Dieselpartikelfilter) können die Emissionen der Kompaktantriebe nochmals massiv reduziert werden. In unabhängigen Messungen konnten die Motoren mit dem E1 DPF System alle Emissionsanforderungen übererfüllen. Angesichts der hervorragenden Werte erhielt das E1 DPF System des FAD-Qualitätssiegel für nichtstraßengebundene Bau- und Untertagemaschinen. Die Messungen wurden einerseits auf dem Prüfstand durchgeführt, aber auch von der BG Bau unter Praxisbedingungen. Sebastian Wohlgemuth, Gesamtleiter Forschung und Entwicklung bei Hatz, erläutert die Vorteile: „Mit diesem emissionsarmen Antriebssystem aus elektronisch angesteuertem Einzylinder mit Dieselpartikelfilter sollen künftig Maschinen in Gräben, Tunneln, Tiefgaragen und anderen emissionssensiblen Umgebungen betrieben werden können, ohne dass die übliche Schutzausrüstung eingesetzt werden muss. www.hatz-diesel.com ROBUSTE GEHÄUSE FÜR POWER DISTRIBUTION UNITS Power Distribution Units (PDU) übernehmen die Leistungsverteilung in elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen. Für die zuverlässige Funktion der Module ist der optimale Schutz ihrer Elektronik unerlässlich. Gehäusesysteme von Rose eignen sich perfekt für diese Aufgabe: Sie sind äußerst robust und können individuell als PDU angepasst werden. Die Leergehäuse aus Aluminium, Edelstahl, Polyester, ABS oder Polycarbonat schützen die verbauten Komponenten vor Wasser und Fremdkörpern und besitzen mindestens die Schutzart IP65. Aluminiumgehäuse von Rose bieten darüber hinaus einen sehr hohen EMV-Schutz und widerstehen korrosiven Belastungen. Die Polyestergehäuse sind ebenfalls witterungsbeständig und zudem schwer entflammbar sowie sehr schlagfest. Rose passt nahezu jedes seiner Produkte kundenspezifisch an. Zu den Serviceleistungen gehören nicht nur mechanische Bearbeitungen. Die Gehäuse werden auf Wunsch auch sandgestrahlt, passiviert und pulverbeschichtet oder im Corporate Design des Kunden lackiert. Bei Bedarf übernimmt Rose darüber hinaus die Konfektionierung der Gehäuse mit der erforderlichen Elektronik. Sollte keines der Standardgehäuse den Anforderungen der Anwendung entsprechen, entwickelt Rose Systemtechnik mit dem Kunden eine Sonderlösung. www.rose-systemtechnik.com LEISTUNG IM MISCHPROZESS PRÄZISE DOSIEREN Bosch Rexroth präsentiert erstmalig eine vormontierte und getestete Hägglunds Antriebseinheit für Gummi-Mischwalzwerke. Sie stellt Drehmomente bedarfsgerecht zur Verfügung und begrenzt die elektrische Leistung auf das notwendige Maß. Die verstellbare Axialkolbenpumpe in Verbindung mit einem Radialkolbenmotor dient als automatisches, stufenlos verstellbares Getriebe. Der Frequenzumrichter senkt die Drehzahl des Servomotors bis auf null ab. Damit unterstützt der Antrieb das Energiemanagement nach DIN 50001 und reduziert CO 2 -Emissionen. Hägglunds Einheiten sind in sechs Baugrößen erhältlich und werden aus Plug-and-play-Lösung ausgeliefert. Die zweikanalige Sicherheitsschaltung soll die Vorgaben der DIN 1417 übertreffen. Zudem werden die Walzen beim Abschalten verschleißfrei mit einem Bremswinkel von nur sechs Grad zum Stillstand gebracht. www.boschrexroth.com POSITAL ERWEITERT PRODUKTFINDER-PORTAL ANTRIEBE Drehgeberhersteller Posital hat seinen Online-Produktfinder aktualisiert, um das umfangreiche Sortiment an montagefertigen Kit Encodern aufzunehmen. Die Erweiterung des intuitiven Online-Tools macht die Suche nach der passgenauen Produktlösung für integrierte Motorfeedback-Anwendungen noch einfacher und schneller. Das Portfolio umfasst über 200 Encoder Kit-Varianten mit unterschiedlichsten mechanischen Konfigurationsmöglichkeiten und Kommunikationsoptionen. Das Gros weist einen Außendurchmesser von 36 mm auf, während die kompakten Versionen mit einem Durchmesser von nur 22 mm ideal für platzkritische Installationen sind. Die miniaturisierten 22 mm-Kits sind prädestiniert für integriertes Motorfeedback in Kleinstantrieben – inkl. Multiturnbetrieb als Novum. Beide Größen sind mit einer Reihe von Montage- und Wellenkupplungsoptionen erhältlich. In Sachen Kommunikation werden SSI- und BiSS C-Schnittstellen unterstützt. Es sind Singleturn- und Multiturn-Varianten erhältlich, wobei letztere mit dem per Wiegand-Sensor selbstversorgten Rotationszählersystem von Posital ausgestattet sind. Mit diesem batterielosen System wird die Anzahl der vollständigen Umdrehungen auch dann genau aufgezeichnet, wenn die Stromversorgung des Steuersystems nicht verfügbar ist. Der Kit Encoder Produktfinder (verfügbar unter www.posital.com) macht es dem Kunden leicht, die gesamte Bandbreite dieser Produktlinie bequem und schnell zu erkunden. www.posital.com 18 O+P Fluidtechnik Report 2022 www.oup-fluidtechnik.de

ENERGIEEINSPARUNG SCHNELL UND EINFACH BERECHNEN Beim Wechsel von Hydraulik- auf Servohydraulik-Technologie können Anwender bei einer hydraulischen Maschine mehr als 50 Prozent an Energie pro Zyklus sparen. Der Antriebs- und Automatisierungsspezialist Baumüller stellt jetzt seinen Online-Energierechner vor. Damit lassen sich die Einsparungen für eine Maschine in nur drei Schritten ermitteln. In einer Übersicht stellt das Tool den Energieverbrauch einer klassischen Konstantpumpe einer servohydraulischen Pumpe gegenüber. Nutzer können den Online-Kalkulator unter https://www.baumueller.com/de/ energierechner aufrufen. Nach der Eingabe von Dauer, Druck und Volumenstrom der einzelnen Segmente berechnet der Kalkulator die hydraulische Energie, den Stromverbrauch pro Zyklus sowie den kompletten Energieverbrauch pro Jahr. www.baumueller.com HYDRAULISCHER DIREKTANTRIEB IN EINER EINHEIT Das neue Antriebssystem von Hägglunds bietet Anwendern in der Fördertechnik, dem Bergbau und weiteren Branchen erstmals eine Plugand-play-Lösung. Bei dem Fusion Antriebssystem werden alle Komponenten an der Drehmomentstütze montiert, vom Hydraulikmotor und den Pumpen bis hin zum Gehäuse. Das ermöglicht ein hohes Drehmoment und absolute Zuverlässigkeit aus einer einzigen Einheit heraus – und das bei minimalem Platzbedarf. Es gibt weder ein Getriebe noch ein Fundament und es muss keine Ausrichtung vorgenommen werden. Auch auf Hydraulikleitungen und -schläuche kann verzichtet werden. Bei Anlagen im unteren Leistungsbereich, zum Beispiel Plattenbänder, Bandförderer, Gurtförderer und Zuführbänder, werden die Vorteile der Hägglunds Lösung besonders deutlich. Die Hägglunds Lösung bietet maximales Drehmoment ab Drehzahl null und einen integrierten Überlastschutz. Das erhöht die Produktivität, verringert die Betriebskosten und ermöglicht eine einfache Montage. www.hagglunds.com VOLLES PROGRAMM FÜR ANTRIEBE VON SCHIENENFAHRZEUGEN NSK präzisiert das Angebot an Wälzlagern für Hochgeschwindigkeitsschienenfahrzeuge, darunter Radsatzlager der RCT-Reihe sowie Lager wahlweise mit Keramikbeschichtung oder Keramikkugeln als Wälzkörper. Die RC-Kegelrollenlager sind so ausgelegt, hohe Stoßbelastungen, Radial- sowie Axiallasten aufnehmen zu können. Für den Einsatz in Traktionsantrieben von Schienenfahrzeugen eignen sich stromisolierende Zylinderrollen- und Rillenkugellager mit Keramikbeschichtung auf Aluminiumoxidbasis, die Elektrokorrosion verhindert. Ebenfalls für Traktionsmotoren bietet NSK Hybrid-Rillenkugellager mit Keramikkugeln an. Sie sind belastbar wie herkömmliche Wälzlager, weisen jedoch eine geringere Reibung auf. www.nsk.com GENERATIONSWECHSEL BEI MAGNETOSTRIKTIVEN SENSOREN Balluff hat neue magnetostriktive Sensoren aus der BTL-Reihe auf den Markt gebracht. Sie sind mit analogen und IO-Link- Schnittstellen ausgestattet und in Stab- und Profilbauform erhältlich. Das kompakte Gehäuse des Elektronikkopfes ermöglicht eine Installation der Sensoren direkt am Hydraulikzylinder. Beide Varianten unterstützen die vorausschauende Wartung durch eine kontinuierliche Erfassung von Maschinenzuständen. Der BTL Ministab-Sensor eignet sich unter anderem zur Positionsrückmeldung bei Hydraulikzylindern. BTL A1/P in Profilbauform ist wiederum prädestiniert für den Einsatz bei der Steuerung hydraulischer Pressen oder für das Überwachen von Verfahrbewegungen an Maschinenteilen. www.balluff.com STURMFESTER STAND FÜR SCHWERES GERÄT Die Schienenzangen und -bremsen gehören zu den Heavy-Duty-Lösungen im Industriebremsen-Sortiment von Ringspann. Als Sicherheitskomponenten in den Antriebssystemen von Kranen und Baggern der Montan-, Hafen- und Bergbautechnik vereinen sie ein kompaktes Design mit hohen Haltekräften. Mit Haltekräften von bis zu 530 kN fixieren sie in Häfen Portainer, Hafenkrane und Portalanlagen, um zu verhindern, dass sie dem Druck des Windes nachgeben. Anderenorts verleihen sie auch Schaufelradbaggern, Stahlwerkskranen und großen Photovoltaik-Anlagen die nötige Standfestigkeit und Sturmsicherheit. Die federbetätigten und hydraulisch gelüfteten Schienenbremsen und Schienenzangen der Baureihen HR…FHM und DR…FHM besitzen ein kompaktes Design. Das gibt dem Konstrukteur mehr Spielraum unnd macht sie zudem zu einer guten Lösung für das Retrofit. www.ringspann.de www.oup-fluidtechnik.de O+P Fluidtechnik Report 2022 19

© 2023 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.